Abo
  • Services:

Light and Charge: BMW will Straßenlampen zu Elektroauto-Ladestationen machen

BMW hat auf einer Konferenz eine Straßenlampe mit LED-Beleuchtungseinheit vorgestellt, die auch als Ladestation für Elektroautos genutzt werden kann. Das klappt nicht nur mit BMW-Fahrzeugen und hilft Autobesitzern, denen keine eigene Garage zur Verfügung steht.

Artikel veröffentlicht am ,
LED-Straßenlampe des Systems Light and Charge
LED-Straßenlampe des Systems Light and Charge (Bild: BMW)

Unter dem Arbeitstitel Light and Charge hat der Autohersteller BMW auf der Eurocities-Konferenz in München den Prototypen einer Straßenlampe vorgestellt, der gleichzeitig ein davor parkendes Elektroauto wieder aufladen kann.

  • Light and Charge (Bild: BMW)
  • Light and Charge (Bild: BMW)
Light and Charge (Bild: BMW)
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Die meisten Autofahrer in der Stadt parken ihre Fahrzeuge auf der Straße. Elektrofahrzeuge, die über Nacht geladen werden sollen, haben es deshalb besonders dort schwer, wo keine Garagen mit eigener Stromversorgung existieren. BMW will nun mit Straßenlampen dieses Manko ausgleichen. Diese besitzen eine integrierte Ladestation, mit der das davor parkende Elektroauto wieder aufgeladen werden kann. Das Pilotprojekt trägt den Namen Light and Charge.

Die ersten Lampen wurden schon in Betrieb genommen. Die LED-Straßenlampe verfügt über eine Anschlussmöglichkeit zum Aufladen der Hochvoltbatterien von Elektrofahrzeugen, die in das Chargenow Netzwerk von BMW integriert ist. Bezahlt werden muss der Strom natürlich auch. Das geschieht bargeldlos im Rahmen des Chargenow-Netzwerks von BMW. Eine entsprechende Bedieneinheit ist am Lampensockel integriert.

Die Lampen verfügen über einen standardisierten Anschluss für das Ladekabel von Elektrofahrzeugen. BMW will das Konzept eines flächendeckenden Netzes von Ladesäulen in München vorantreiben. Das Pilotprojekt soll im Frühjahr 2015 in der bayerischen Landeshauptstadt beginnen. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters haben sich BMW-Verantwortliche zudem mit Tesla-Vertretern getroffen, um die Möglichkeiten gemeinsamer Ladestationen auszuloten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

Prinzeumel 11. Nov 2014

Äh. Wo ist das problem? Induktionsmodul schön in kasten verpacken der dann einfach nur...

Kenterfie 11. Nov 2014

Ich muss gestehen ich persönlich würde beides gleich Anden. In beiden Fällen wird fremdes...

Trollversteher 10. Nov 2014

Das fragst Du wirklich? Oh je...

irisquelle 10. Nov 2014

Die Ladestation sieht chic aus - aber auch teuer! Wenn das (gute) Konzept Erfolg haben...

robinx999 10. Nov 2014

Naja das Wechselakku system hat sich ja anscheinend aufgrund der Kosten nicht rentiert...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /