Abo
  • Services:
Anzeige
Lifetab S10345
Lifetab S10345 (Bild: Medion)

Lifetab S10345: 10,1-Zoll-Tablet mit Full-HD-Touchscreen für 220 Euro

Lifetab S10345
Lifetab S10345 (Bild: Medion)

Ein Tablet im Metallgehäuse mit gutem Display und viel Speicher: Medion verkauft das vor sechs Wochen bei Aldi angebotene Tablet auch selbst. Es kostet bei Medion etwas mehr, hat aber für den Preis noch immer eine gute Ausstattung - inklusive praktischen Zubehörs.

Anzeige

In Medions Onlineshop kann das Android-Tablet Lifetab S10345 bereits bestellt werden. Vor sechs Wochen wurde das baugleiche Modell unter der Bezeichnung Lifetab S10346 in den Aldi-Filialen für 200 Euro verkauft. In Medions Onlineshop kostet das Tablet 220 Euro. Einen Aufpreis von 20 Euro gab es auch im Fall des Lifetab S10333 alias Lifetab S10334.

Neben einem Full-HD-Display fallen die vielen Anschlüsse, der vergleichsweise üppige interne Speicher und das umfangreiche Zubehör auf. Bei anderen Herstellern würde ein vergleichbares Tablet um die 100 Euro mehr kosten. Das IPS-Display hat bei einer Bilddiagonalen von 10,1 Zoll eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln; das ergibt eine Pixeldichte von 224 ppi. Damit sollten Inhalte klar und deutlich zu erkennen sein. Das Display ist mit einer Anti-Fingerabdruck-Beschichtung versehen.

  • Lifetab S10345 (Bild: Medion)
  • Lifetab S10345 (Bild: Medion)
  • Lifetab S10345 (Bild: Medion)
Lifetab S10345 (Bild: Medion)

Im Tablet steckt Intels Quad-Core-Prozessor Atom Z3735F, der mit einer Taktrate von 1,83 GHz läuft. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und es gibt 32 GByte Flash-Speicher. Viele andere Tablets sind nur mit 16 GByte Flash-Speicher ausgestattet. Ferner gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte. Voraussichtlich wird App2SD nicht unterstützt.

Auch das neue Medion-Tablet hat kein Mobilfunkmodem, es gibt nur Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n. Zudem sind Bluetooth 4.0 und ein GPS-Empfänger vorhanden, aber kein NFC-Chip. Über einen Infrarotsender kann das Tablet zur Steuerung der Unterhaltungselektronik verwendet werden, eine passende App soll vorinstalliert sein.

Micro-USB-Host-Kabel und Ständer sind dabei

Das Tablet hat einen HDMI-Anschluss, über den es direkt mit einem Fernseher, Monitor oder Projektor verbunden werden kann. Dem Tablet liegt ein passendes Micro-USB-Host-Kabel bei, mit dem direkt USB-Zubehör am Tablet verwendet werden kann. Als weitere Besonderheit wird ein Tablet-Aufsteller mitgeliefert.

Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus eingebaut, vorne gibt es eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Auf der Displayseite gibt es zudem Stereolautsprecher, die einen guten Klang liefern sollen.

Das Tablet erscheint mit Android 4.4 alias Kitkat. Ob es ein Update auf das aktuelle Android 5.0 alias Lollipop geben wird, teilte der Hersteller nicht mit. Die Oberfläche entspricht der Stock-Android-Version, so dass seitens Medion wenige Änderungen daran vorgenommen werden. Mitgeliefert werden die Office-Software von Softmaker in der Vollversion sowie der Medienplayer Life Player und die Zeichen-App Drawing Pad.

Das Tablet steckt in einem Metallgehäuse und wiegt bei Maßen von 263 x 174 x 8,5 mm mit eingebautem Akku 580 Gramm. Mit einer Akkuladung soll es am Stück 10 Stunden genutzt werden können. Unter welchen Bedingungen dieser Wert erreicht wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 09. Jan 2015

Nur erweitert, aber nicht wiederhergestellt so wie es vor KitKat war. Für mich ein K.o...

Lala Satalin... 09. Jan 2015

Von WLAN? Na ja, bei mir läuft dort auch alles mit 2,4 GHz, weil es eine bessere...

Bouncy 09. Jan 2015

Windows ist einfach kostenlos, während die Google-Dienste Lizenzen und damit eine Stange...

Bouncy 09. Jan 2015

hm, ja wunderbar, es geht doch mit geringem Gewicht trotz vieler Features. Zu viele...

Paralyta 08. Jan 2015

Da hast du wohl leider recht. Obwohl es sehr wohl das ein oder andere Nischen-Tablet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. isento GmbH, Nürnberg
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. mobileX AG, München
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  2. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    quineloe | 00:39

  4. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    tsp | 00:37

  5. Re: Noch ein Argument

    dieser_post_ist... | 00:36


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel