Abo
  • Services:
Anzeige
Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 26. Februar bei Aldi.
Das Lifetab P8912 von Medion gibt es ab dem 26. Februar bei Aldi. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intel-Prozessor und 32 GByte Speicher

Im Inneren des Lifetab P8912 arbeitet ein Intel Atom Z3735F mit vier Kernen und einer Taktrate von bis zu 1,8 GHz. Dieser ermöglicht eine ruckelfreie Bedienung des Tablets, für alltägliche Arbeiten wie das Abrufen von E-Mails, Facebook-Nutzung, Surfen oder auch das Streaming von Filmen eignet sich das Lifetab sehr gut. Bei grafisch aufwendigen Spielen hingegen kommt die Grafikeinheit des SoC etwas ins Stocken.

  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
  • Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)
Das Lifetab P8912 von Medion (Bild: Martin Wolf)

Im Geräte-Benchmark Geekbench 3 kommt das Lifetab P8912 im Single-Modus auf 805 Punkte, im Multi-Modus auf 2.107 Zähler. Damit liegt das Tablet beim Einzelkernergebnis auf etwa dem gleichen Niveau wie das Yoga Tablet 2 von Lenovo. Im Grafik-Benchmark GFX Bench schafft es im Manhattan-Test einen Offscreen-Wert von 9,1 fps, im T-Rex-Test einen Offscreen-Wert von 18 fps - beides durchschnittliche Werte. Im Icestorm Unlimited des 3D Mark kommt das Gerät auf 14.600 Punkte, auch das ist ein Ergebnis im unteren Durchschnitt.

Anzeige

Die restliche Hardwareausstattung des Lifetab P8912 ist für den niedrigen Preis sehr gut: Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte - das ist in dieser Preisklasse eine ganze Menge. WLAN unterstützt das Tablet nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist eingebaut. Ein Mobilfunkmodem hat das Tablet nicht.

Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera. Deren Bildqualität eignet sich nur für Schnappschüsse: Die Bilder haben nur eine geringe Schärfe und sind in den Details verwaschen. Die Frontkamera für Videotelefonie hat 2 Megapixel.

Kitkat und ausdauernder Akku

Ausgeliefert wird das Lifetab P8912 mit Android in der recht aktuellen Version 4.4.4 alias Kitkat. Dessen Benutzeroberfläche lässt Medion wie gewohnt unangetastet, installiert aber zahlreiche Apps vor. Dazu zählen Anwendungen wie die Fernbedienungs-App und eine Mediatheken-App sowie einige Foto-Apps und die Aldi-App. Wer diese Anwendungen nicht braucht, kann sie einfach deinstallieren.

Der Akku des Lifetab P8912 hat eine Nennladung von 7.400 mAh. Ein 1080p-Video konnten wir fast sechs Stunden lang anschauen - ein guter Wert. Bei normaler Nutzung hält das Tablet deutlich über einen Tag durch, was aber auch an der schwachen Displaybeleuchtung liegt.

 Das Display ist nicht sehr hellVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
DoCJones 12. Mär 2015

Oder man benutzte die Option sicher SD-Karte entfernen.

Kernel der Frosch 25. Feb 2015

Hab mich auch gewundert. Auf "welt.de" wurde genau das als großer Minuspunkt gewertet.

Bouncy 24. Feb 2015

Ja, wie wild, ganz offensichtlich. Aber bitte, laß hören, bisher hast du zwar nichts...

obermeier 23. Feb 2015

alcatel one touch 7 HD. Hätte hier auch noch eins rum liegen, fast unbenutzt...

tk (Golem.de) 23. Feb 2015

Hallo! Ich habe es nachgetragen, danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    Quantium40 | 01:05

  2. Re: daten zu einer sache machen...

    User_x | 00:49

  3. Re: Früher...

    Smincke | 00:29

  4. Re: Beschwert ihr euch?

    bjs | 00:28

  5. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    ArcherV | 00:24


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel