Abo
  • Services:

Lifesaver Case: iPhone-Hülle ruft Hilfe

Die Lifesaver-Hülle ist ein neues, crowdfinanziertes Projekt, bei dem eine Hülle für Apples iPhone entwickelt werden soll, das auf Knopfdruck dezent Hilfe bei der Polizei anfordert. Ein eventueller Angreifer bekommt davon nichts mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Lifesaver-Hülle
Lifesaver-Hülle (Bild: Indiegogo)

Das Kunststoffgehäuse Lifesaver wird über Indiegogo finanziert und besitzt einen Schiebeschalter auf der Seite, der ein Notrufsignal aussendet und Ort und den Namen des Besitzers per Telefonverbindung senden soll. Außerdem wird die Video- und Mikrofonaufnahme gestartet. Eine kleine LED signalisiert, dass der Knopfdruck funktioniert hat. Auf dem Display des Smartphones soll jedoch nichts zu sehen sein. Ein potenzieller Angreifer sieht daher nicht, dass Hilfe verständigt wurde, so die Argumentation der Entwickler.

  • Lifesaver Case (Bild: Indiegogo)
  • Lifesaver Case (Bild: Indiegogo)
Lifesaver Case (Bild: Indiegogo)
Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. über experteer GmbH, Düsseldorf

Die Notrufhülle ruft nicht den gewöhnlichen Notruf 911, sondern den sogenannten erweiterten Notruf (Enhanced 911) an, bei dem auch Standortdaten übermittelt werden können.

Für Frühbesteller kostet die Hülle rund 60 US-Dollar. Wer lieber warten will, kann die Hülle später für etwa 100 US-Dollar im Einzelhandel erwerben, so die Initiatoren des Projekts. Die Lifesaver-Hülle funktioniert mit dem iPhone ab Version 4 und soll bei erfolgreicher Finanzierung ab August 2014 ausgeliefert werden.

Die Kampagne läuft gerade erst an. Für die Produktion werden 100.000 US-Dollar benötigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Cesair 05. Mär 2014

Ist doch egal, Fehlalarme werden halt bezahlt.


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /