Abo
  • Services:
Anzeige
Lifepack-Rucksack mit Solarzelle und Akku
Lifepack-Rucksack mit Solarzelle und Akku (Bild: Kickstarter)

Lifepack: Rucksack mit Solarzellen, Akku, RFID- und Diebstahlschutz

Lifepack-Rucksack mit Solarzelle und Akku
Lifepack-Rucksack mit Solarzelle und Akku (Bild: Kickstarter)

Der Lifepack-Rucksack sieht wie eine gewöhnliche Tasche aus, hat auf der Rückseite jedoch eine Solarzelle und im Inneren einen Akku, der damit wieder geladen werden kann. In den Rucksack passt ein großes Notebook. Versteckte Taschen bieten Platz für Wertsachen.

Bei Kickstarter haben Unterstützer für den rund 150 US-Dollar teuren Lifepack-Rucksack schon mehr als 340.000 US-Dollar zugesagt. Der Rucksack verfügt wie einige andere, auf dem Markt erhältliche Modelle über eine Solarzelle, die einen Akku im Inneren versorgen soll. Der soll seinerseits mit seinem USB-Anschluss nach Angaben der kanadischen Erfinder beispielsweise bis zu zwölf Mal ein iPhone 6 aufladen können. Der Akku kann auch über USB an der Steckdose geladen werden. Genaue technische Daten gibt es bisher aber nicht. Somit bleibt zum Beispiel unbekannt, wie lange es dauert, den Akku wieder aufzuladen.

Anzeige

Zum Rucksack gehören auch ein Paar Bluetooth-Lautsprecher und eine Innentasche für ein 15 Zoll großes Notebook. In eine weitere Tasche passen nach Herstellerangaben Kleidungsstücke für einen Tag. Über eine ausziehbare Schlinge an der Seite des Rucksacks kann dieser um feste Gegenstände geschlungen und mit einem Kombinationsschloss gesichert werden.

  • Lifepack (Bild: Kickstarter)
  • Lifepack (Bild: Kickstarter)
Lifepack (Bild: Kickstarter)

Auf der körperzugewandten Seite befinden sich vier Taschen, in denen Wertsachen wie Geld, Ausweise oder ein Smartphone versteckt werden können. Die Taschen sollen mit einem Metallnetz das Auslesen von RFID-Tags unmöglich machen. Eine Regenhülle wird ebenfalls integriert.

Den Rucksack aus wasserabweisendem Kunststoffgewebe gibt es in grau und schwarz. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch rund zwei Wochen bis zum 28. April 2016. Ein Rucksack kostet 150 US-Dollar. Die Auslieferung soll im Oktober erfolgen. Studenten erhalten gegen Vorlage eines Ausweises 25 US-Dollar Rabatt.


eye home zur Startseite
Berlinlowa 14. Apr 2016

Wenn man die Außenmaße miteinander multipliziert, kommt man auf ein Volumen von ca. 20l...

Niaxa 14. Apr 2016

Schere + Lasche an der das Kabel hängt + 2 Sekunden Zeit = Rucksack weg.

SeppKrautinger 14. Apr 2016

http://www.sunnybag.com/ http://www.voltaicsystems.com/solar-bags http://www.birksun.com...

wasabi 14. Apr 2016

Hast recht, war wohl zu schnell gesagt, den Satz nehme ich zurück :-)

Dwalinn 14. Apr 2016

Sowas passiert in großen Städten aber täglich... nur fallen 2-3 Diebstähle auf diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)
  2. 59,99€
  3. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Ein Beitrag voller Grenzfälle

    tkaufmann | 22:06

  2. Re: Kostenlos

    tingelchen | 22:03

  3. Re: Funktioniert Netflix denn mittlerweile bei UM?

    Dragon0001 | 21:58

  4. 84.000 gebuchte Anschlüsse

    plutoniumsulfat | 21:58

  5. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Tuxgamer12 | 21:49


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel