Abo
  • Services:

'Ich kenne die überhaupt nicht.'

Privat sind mitunter auch die Fotos von anderen, die Hauns Kamera aufnimmt Wie ein Bild einer Mutter und ihrer Tochter, die Haun in der S-Bahn gegenüber saßen. Auf dem Bild sieht man sie zusammen lachen und aus dem Fenster sehen. Findet er solche Aufnahmen unter seinen Schnappschüssen, wird Haun nachdenklich. "Dann denke ich mir: Das ist nicht ganz koscher, dass ich diese Fotos von diesen beiden habe. Ich kenne die überhaupt nicht. Ich weiß nicht, wer die sind. Ich werde die wahrscheinlich nie wiedersehen."

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Hays AG, Offenbach

Über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter wurde der Technikbegeisterte auf den Narrative Clip aufmerksam. Der ansteckbare Clip ist etwa so groß wie ein tragbarer MP3-Player - ausgestattet mit einem GPS-Empfänger und einer hochauflösenden Kamera. Während Haun zum Beispiel auf einer Konferenz Impressionen aus seinem Leben zeigt, macht die Kamera regelmäßig Bilder seines Publikums. Selbstverständlich wurde das Publikum vorher um Erlaubnis gefragt. Einwände gegen die Kamera hatte zu diesem Zeitpunkt niemand. Wie so oft, wenn Haun mit seiner Kamera in den letzten Monaten unterwegs war. "Man bekommt immer mal wieder so merkwürdige Blicke. Aber die meisten Leute scheinen das eher für so einen Fitness-Tracker oder einen MP3-Player zu halten.", sagt Haun.

In den Lifelogging-Foren oder auf anderen Technik-Konferenzen tauscht man sich trotzdem darüber aus, wie man auf Kritik reagieren sollte oder was man rechtlich mit den Lifelogging-Geräten aufzeichnen darf und was nicht. Die persönlichen Fotos behält Haun jedenfalls für sich und zeigt nur wenige seiner Kunstwerke in seiner öffentlichen Fotogallerie.

Gerade erst hatte Haun wieder auf einer Technikkonferenz von seinen Erfahrungen als Lifelogger erzählt. In einer E-Mail schreibt er, er sei er dort auf teils heftige Kritik gestoßen. Nie zuvor sei ihm das in den letzten acht Monaten, in denen er bereits diese Kamera am Körper trägt, passiert.­

 Lifelogging: Das Leben im Zeitraffer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-81%) 5,75€

sjon 13. Okt 2014

... vielleicht auch besser so ;-)

Hu5eL 13. Okt 2014

Es soll auch Leute geben, die machen Fotos und stecken anschließend (viel) weniger arbeit...

der kleine boss 10. Okt 2014

Wunder mich schon, warum niemand die Geschäftsführung von Aldi etc. schlägt. 24/7...

elgooG 10. Okt 2014

Wer sagt, dass man direkt darauf zugreifen kann? Um mindestens 3 Monate Abogebühren für...

Niaxa 10. Okt 2014

Nicht das Zeigen ist das schlimme, sondern das zulassen, was andere mit diesen Daten...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /