Life is Strange: Zeitmanipulation als Abenteuer

Square Enix stellt ein Episoden-Adventure namens Life is Strange vor, in dem die Heldin die Zeit manipulieren kann - und so nach einer verschwundenen Freundin sucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Life is Strange
Artwork von Life is Strange (Bild: Square Enix)

Im Rahmen der Gamescom 2014 stellt Square Enix ein Adventure mit dem Titel Life is Strange vor. Es spielt in der fiktiven Stadt Arcadia Bay (US-Staat Oregon), in die die Schülerin Max Caulfield nach fünf Jahren Abwesenheit zurückkehrt. Zusammen mit ihrer Freundin Chloe versucht sie, die Wahrheit hinter dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber aufzudecken. Gleich zu Beginn des Spiels entdeckt Max, dass sie die Zeit zurückdrehen kann.

  • Life is Strange (Screenshot: Square Enix)
  • Life is Strange (Screenshot: Square Enix)
Life is Strange (Screenshot: Square Enix)

Life is Strange entsteht bei dem franzöischen Entwicklerstudio Dontnod Entertainment, das zuletzt Remember Me produziert hatte. Das kommende Adventure soll als Download für Xbox 360 und One, die Playstation 3 und 4 sowie für Windows-PC erscheinen. Einen Veröffentlichungstermin nennt Publisher Square Enix noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 13. Aug 2014

Nein, aber so alt ist der gar nicht, zumindest bei dem, was ich da früher mal sah. Ich...

non_sense 12. Aug 2014

Es macht einfach für mich ein Unterschied, ob jetzt nun Square Enix Tokyo oder Square...

Insomnia88 12. Aug 2014

Wollte ich auch grad sagen. Die Ideen vom Zeitspulen in Spielen ist alles andere als neu...

winterkoenig 11. Aug 2014

dass das besser umgesetzt wird als damals bei Timeshift.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte
    Weihnachtsgeschäft
    Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte

    Amazon stellt im Weihnachtsgeschäft wieder viele Befristete ein und zahlt angeblich 12 Euro brutto.

  2. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

  3. Zynga: Farmville 3 setzt auf Schweinchen
    Zynga
    Farmville 3 setzt auf Schweinchen

    Echte Gamer hassen Farmville - wenn sie nicht selbst heimlich spielen. Jetzt hat Zynga den dritten Teil vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /