Life is Strange: Zeitmanipulation als Abenteuer

Square Enix stellt ein Episoden-Adventure namens Life is Strange vor, in dem die Heldin die Zeit manipulieren kann - und so nach einer verschwundenen Freundin sucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Life is Strange
Artwork von Life is Strange (Bild: Square Enix)

Im Rahmen der Gamescom 2014 stellt Square Enix ein Adventure mit dem Titel Life is Strange vor. Es spielt in der fiktiven Stadt Arcadia Bay (US-Staat Oregon), in die die Schülerin Max Caulfield nach fünf Jahren Abwesenheit zurückkehrt. Zusammen mit ihrer Freundin Chloe versucht sie, die Wahrheit hinter dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber aufzudecken. Gleich zu Beginn des Spiels entdeckt Max, dass sie die Zeit zurückdrehen kann.

  • Life is Strange (Screenshot: Square Enix)
  • Life is Strange (Screenshot: Square Enix)
Life is Strange (Screenshot: Square Enix)

Life is Strange entsteht bei dem franzöischen Entwicklerstudio Dontnod Entertainment, das zuletzt Remember Me produziert hatte. Das kommende Adventure soll als Download für Xbox 360 und One, die Playstation 3 und 4 sowie für Windows-PC erscheinen. Einen Veröffentlichungstermin nennt Publisher Square Enix noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 13. Aug 2014

Nein, aber so alt ist der gar nicht, zumindest bei dem, was ich da früher mal sah. Ich...

non_sense 12. Aug 2014

Es macht einfach für mich ein Unterschied, ob jetzt nun Square Enix Tokyo oder Square...

Insomnia88 12. Aug 2014

Wollte ich auch grad sagen. Die Ideen vom Zeitspulen in Spielen ist alles andere als neu...

winterkoenig 11. Aug 2014

dass das besser umgesetzt wird als damals bei Timeshift.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Nvidia Ada: Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich
    Nvidia Ada
    Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich

    Passt die nächste High-End-Grafikkarte überhaupt in mein Gehäuse? Dieser Frage gehen wir am Beispiel der Nvidia RTX 4090 nach.

  2. So klappt's mit der Nachhaltigkeit
     
    So klappt's mit der Nachhaltigkeit

    Zu den Schattenseiten der IT gehört ihr zunehmender Energiehunger - und damit verbunden der Ausstoß von CO2. Workshops und Seminare zu den Themen Green IT und Nachhaltigkeit geben Tipps und Hinweise zur Veränderung.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /