Abo
  • IT-Karriere:

Lieferprobleme: Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt

Amazon will die Paketlieferung mit Drohnen revolutionieren - doch Versuche des organisierten Verbrechens zeigen, welche Probleme und Gefahren mit dieser Art der Lieferung verbunden sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Die abgestürzte Drogendrohne
Die abgestürzte Drogendrohne (Bild: Polizei Mexiko)

Abstürze von Drogendrohnen - auch in Deutschland - zeigen, wie schwer es ist, kleine Lieferungen aus der Luft zu organisieren. Im mexikanischen Tijuana ist ein Hexacopter abgestürzt, der sechs Pakete Crystal Meth vermutlich in die USA transportieren sollte.

  • Abgestürzte Drogendrohne (Bild: Polizei Mexiko)
  • Abgestürzte Drogendrohne (Bild: Polizei Mexiko)
  • Abgestürzte Drogendrohne (Bild: Polizei Mexiko)
Abgestürzte Drogendrohne (Bild: Polizei Mexiko)
Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart

Es handelt sich dabei um einen DJI S900, der normalerweise dafür gedacht ist, Kameras und anderes schweres Equipment in die Luft zu bringen und nicht etwa um einen Spielzeug-Quadcopter. Er ging vermutlich wegen Überladung über einem Supermarktparkplatz zu Boden. Das Fluggerät kann sowohl manuell als auch über vorher festgelegte Wegpunkte autonom per GPS fliegen. Nach Herstellerangaben kann der S900 ungefähr 4,5 kg tragen und etwa 18 Minuten in der Luft bleiben.

Nach Angaben der mexikanischen Polizei gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press ist dies nicht der erste Vorfall dieser Art.

Gefängnisse mit Drohnenproblemen

Aber nicht nur im fernen Mexiko hat die Polizei mit Drogenschmugglern zu tun, die sich modernster Transportmöglichkeiten bedienen.

Eine mit Drogen beladene Drohne sei beim Anflug auf ein Zellenfenster des Hamburger Untersuchungsgefängnisses abgestürzt, berichtet der Spiegel. Sie landete auf dem Dach der Anstalt. Laut dem Bericht enthielt sie neben einer unbekannten Menge Marihuana ein iPhone und einen USB-Stick mit Filmen. Geplant war offensichtlich, die Lieferung direkt vor dem Zellenfenster abzuliefern.

Schon am 4. Dezember wurde im Hof eines Gefängnisses in Bremen eine Drohne gefunden. Damals handelte es sich um eine DJI Phantom 1. In einem Überraschungsei-Behälter befanden sich nach Polizeiangaben zehn Gramm Marihuana.

Der Bremer Anstaltsleiter Carsten Bauer sagte gegenüber dem Spiegel, der Drogenschmuggel per Drohne sei "eine völlig neue Dimension". Der Einsatz von GPS-Jammern zum Stören der Navigation autonomer Drohnen sei jedoch noch nicht alltagstauglich. Im Bremen will man eventuell auch die Fenstergitter enger machen, damit Häftlinge Drohnen nicht mehr einfangen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

ThadMiller 29. Jan 2015

Jetzt brauch ich erstmal ein Bier! Ähh, sorry, will... Ein sehr schmaler Grat. Wo...

Technikfreak 28. Jan 2015

Die 9 Millionen verlieren auf diese Weise aufgrund der Teuerung dann sowieso und es ist...

plutoniumsulfat 26. Jan 2015

vor einer Zelle im Gefängnis muss man allerdings in der Luft stehen, das bekommt ein...

.02 Cents 26. Jan 2015

Im Schmuggel muss die Marge immer eine hohe Verlustrate abdecken. Es ist ja nicht so...

EWCH 26. Jan 2015

ich hab mit einer Waermebildkamera meinen Kopter vermessen. Die Regler (ESC) werden am...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /