Lieferketten: E-Kleinstwagen Microlino hat ein Problem

Die Verwerfungen in den globalen Lieferketten machen vor dem Kleinstwagen Microlino nicht halt. Das Elektroauto kommt später als geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Microlino 2.0 auf der IAA
Microlino 2.0 auf der IAA (Bild: Micro Mobility Systems)

Der Schweizer Hersteller Micro Mobility Systems muss den Produktionsstart seines Kleinwagens Microlino verschieben. Nun soll das Mini-Auto erst ab Mitte März 2022 gebaut werden.

Der Kleinwagen soll künftig in drei Akkugrößen und Ausstattungslinien erhältlich sein. Der Grund für die Verschiebung ist der gleiche, mit dem auch etablierte Fahrzeughersteller zu kämpfen haben: Wegen der Corona-Pandemie sind Lieferketten unterbrochen oder Teile sind nur in geringen Stückzahlen zu hohen Preisen erhältlich.

Die ersten Autos sollen im April oder Mai 2022 in der Schweiz und später in Deutschland ausgeliefert werden. Das Schweizer Familienunternehmen lässt die Microlinos von Cecomp im italienischen Turin fertigen.

"Seit der erfolgreichen IAA im September haben wir die ganze Energie in den Aufbau unserer eigenen Produktion in Turin gesteckt, um den Microlino so bald wie möglich auf den Markt zu bringen", heißt es in einem Blogbeitrag des Unternehmens. Selbst einfache Stecker für den Kabelbaum hätten Vorlaufzeiten von bis zu 50 Wochen.

Der noch ausstehende Konfigurator soll im Februar 2022 gestartet werden. Eigentlich sollte der Microlino 2.0, der auf der IAA Mobility vorgestellt wurde, noch 2021 in Produktion gehen.

Die Akkus gibt es in den Größen 6, 10,5 und 14 kWh, wobei der große Akku erst später lieferbar ist. Die vorläufigen Reichweitenangaben liegen bei 95, 175 und 230 km. Die Höchstgeschwindigkeit liegt von 90 km/h und der Einstiegspreis bei 12.000 Euro. Der Microlino beschleunigt in 5 Sekunden von 0 auf 50 km/h. Das Fahrzeug ist preislich und vom Konzept her zwischen Kleinstwagen wie dem Citroën Ami und Opel Rocks-e sowie dem e.Go angesiedelt. Anders als der Ami lässt sich der Microlino nur mit einem Pkw-Führerschein fahren. Eine Besonderheit: Die Tür des Microlino öffnet nach vorne, wobei das Lenkrad starr in einer Säule verbaut ist

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


robinx999 11. Jan 2022

Immerhin hat der einen Airbag die Crashtests von L7e Fahrzeugen insbeondere die ohne...

Eheran 10. Jan 2022

Logisch also? Kannst du das erklären? Aus dem einem Satz mehrere machen? Ich wäre gespannt.

Eheran 10. Jan 2022

Gewagte These, wenn man betrachtet, wieviele Verbrenner nach wie vor verkauft werden...

Eheran 10. Jan 2022

Merkwürdiger Fall. Da hat man schon ein großes Auto und kann es dann nicht richtig als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
HPC-Mythen
Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen

Revolutionieren Quantencomputer, neue Beschleuniger oder Programmiersprachen die Hochleistungsrechner? Eine Gruppe von Experten sagt: nein.
Von Johannes Hiltscher

HPC-Mythen: Es gibt keine Silberkugel beim Hochleistungsrechnen
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
    Arbeitsmarktstudie
    Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

    Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
    Von Peter Ilg

  3. AMD RDNA3: Hinweise auf mögliche Radeon RX 7900 X3D
    AMD RDNA3
    Hinweise auf mögliche Radeon RX 7900 X3D

    Bereits zur Ankündigung der Chiplet-GPU war es ein offenes Geheimnis, dass 3D-Vcache möglich wäre. Nun gibt es Hinweise, dass die Speichercontroller bereits darauf ausgelegt sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /