Lieferengpass: Verbraucherschützer mahnen Saturn wegen PS5 ab

Bezahlt, aber keine Playstation 5 geliefert bekommen: Verbraucherschützer drohen mit einer Klage gegen Saturn.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo der Playstation 5
Logo der Playstation 5 (Bild: Charly Triballeau/AFP via Getty Images)

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat dem Elektronikhändler Saturn im Zusammenhang mit der Vorbestellung und Auslieferung der Playstation 5 eine Abmahnung geschickt. Neben dem formalen Ablauf der Vorbestellungen und der Bestätigungen geht es auch um bereits getätigte Vorauszahlungen.

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
  2. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

Konkret bemängeln die Verbraucherschützer, dass in den AGB von Saturn zwar zugesichert werde, bereits gezahlte Leistungen bei Nichtlieferung zurückzuzahlen. Allerdings sei völlig unklar, wie "lange das Unternehmen das Geld der Kunden einbehält". In den AGB sei dazu kein Hinweis zu finden.

Das sei deshalb kritisch zu sehen, weil die Playstation 5 auch Mitte Januar 2021 bei Saturn.de noch nicht als lieferbar aufgeführt werde und es weder Informationen über den Liefertermin noch eine Rückbuchung gebe. "Dieser Umgang mit Kunden ist nicht nur unfreundlich, sondern nach Auffassung der Verbraucherzentrale intransparent und unwirksam."

Viele Spieler hatten sich in Foren und sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #WoBleibtMeinePS5 über die Geschäftspraktiken von Saturn und dem zum gleichen Konzern gehörenden Händler Media Markt sowie über weitere Händler beschwert.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
  3. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Verbraucherschützer sind außerdem nicht damit einverstanden, dass Saturn nach dem Eingang der Vorbestellungen nicht sofort eine Bestellbestätigung verschickt habe, obwohl das im Onlinehandel gesetzlich vorgeschrieben sei.

Sollte Saturn die Abmahnung nicht akzeptieren und seine Geschäftspraktiken nicht ändern, will die Verbraucherzentrale Sachsen vor Gericht eine Klage gegen den Händler einreichen.

Momentan sind die Playstation 5 ebenso wie die Xbox Series X/S weltweit ausverkauft. Zwar gibt es vereinzelt immer wieder mal Kontingente, die sind aber meist nach wenigen Minuten ebenfalls weg.

Sony und Microsoft stellen nach eigenen Angaben so viele Konsolen her wie möglich. Allerdings sei die Nachfrage derzeit sehr viel höher als die Produktionskapazitäten. Vermutlich ist erst in einigen Monaten mit einer spürbaren Verbesserung bei der Liefersituation zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kevla 23. Jan 2021

Öhm, sagt der, der kurz zuvor noch mit dieser.. ... Aussage glänzte und damit pauschal...

quineloe 21. Jan 2021

https://i.imgur.com/QxI7dzf.png Die haben den Preis abgebucht und damit sitzen sie in der...

Fenriz 18. Jan 2021

Bei Amazon kann man sich informieren lassen wenn der Artikel wieder da ist. Komisch...

yumiko 18. Jan 2021

Das ist korrekt. Und der Shop darf nicht einseitig dein Angebot ändern, was er bei...

McWiesel 17. Jan 2021

Vielleicht hast Du mitbekommen, was das letzte Jahr auf der Welt passiert ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  2. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /