Lieferengpass: Alternate verkauft Playstation 5 erst nach Bewerbung

"Ich hätte gerne eine PS5, weil ...": Alternate liefert die Sony-Konsole nur an Spieler aus, die sich beworben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 5 in einem Elektronikmarkt
Playstation 5 in einem Elektronikmarkt (Bild: Ed Jones/AFP via Getty Images)

Bei dieser Aktion haben Scalper mit ihren Bots keine Chance: Der Hardware-Händler Alternate verkauft die Playstation 5 aus einem Kontingent von 230 Geräten nur an Spieler, die sich dafür beworben haben.

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  2. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
Detailsuche

"Mit einem kreativen Motivationsschreiben, eigenen Youtube-Videos oder Links zu den Social Media-Profilen" sollen die Interessierten begründen, warum sie die Konsole zugeteilt bekommen sollten, schreibt Alternate.

Die Auswahl trifft dann eine Jury. Zum Kauf steht dabei nicht einfach eine Playstation 5, sondern ein Bundle aus Konsole und zweitem Gamepad sowie der Nioh Collection und Dirt 5 zum Gesamtpreis von rund 720 Euro.

Während das Rennspiel durchaus massenkompatibel ist, dürften mit den extrem herausfordernden Nioh-Titeln längst nicht alle Spieler etwas anfangen können.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sony selbst hat übrigens in seinem offiziellen nordamerikanischen Shop zeitweise ebenfalls dafür gesorgt, dass statt Weiterverkäufern nur echte Gamer eine Playstation 5 erwerben konnten. Dazu mussten die Interessierten bei ihrer Vorbestellung ihre PSN-ID angeben.

Die Auswahl sollte - laut Sony - basierend auf "früheren Interessen und Playstation-Aktivitäten" erfolgen. Ob die Gesamtspielzeit entscheidend war oder die Anzahl der Trophäen, blieb unklar.

Alles rund ums Thema Gaming

Sowohl das Verfahren als auch das von Sony mögen in einem marktbasierten Wirtschaftssystem seltsam wirken. Sie haben aber den Vorteil, dass sie den Aufwand für Weiterverkäufer, die ein paar schnelle Euro oder Dollar machen wollen, in die Höhe treiben.

Bei der Playstation 5 sind ebenso wie bei der Xbox Series X vermutlich noch bis zum Jahresende 2021 mehr oder weniger große Lieferengpässe zu erwarten. Grund ist unter anderem, dass Zulieferer wie AMD mit der Produktion der benötigten Prozessoren nicht nachkommen. Auf Auktionsplattformen sind die Geräte mit Aufpreisen von 100 bis 200 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sandik06 27. Mär 2021

Ich habe mir die PlayStation 5 mit Blu-Ray-Laufwerk im Bundle mit Devil May Cry 5 Special...

NativesAlter 15. Mär 2021

Jup, für Sony und Alternate würde der Aufwand nicht lohnen. Beiden ist es egal, ob ein...

Garius 15. Mär 2021

Hat der hiesige Media Markt zum Start der PS4 auch so gemacht. Konsole gab es nur mit...

yumiko 15. Mär 2021

Ich hab hier noch eine Raubkatze ^^

JaneDoe 15. Mär 2021

Ist doch eine gute Lösung in der aktuellen Situation. Die haben 320 Konsolen für einige...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /