Abo
  • IT-Karriere:

Lidl Connect: Mehr Tarife erhalten Telefon- und SMS-Flatrate ohne Aufpreis

Erst Aldi, dann Lidl: Auch bei Lidl Connect gibt es nun mehr Prepaid-Tarife mit Telefon- und SMS-Flatrate. Die betreffenden Optionen bleiben dabei im Preis gleich.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehr Leistungen bei den Lidl-Connect-Tarifen
Mehr Leistungen bei den Lidl-Connect-Tarifen (Bild: Daniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images)

Lidl-Connect-Kunden können künftig aus drei verschiedenen Allnet-Tarifen wählen. Diese unterscheiden sich nur durch die Höhe des ungedrosselten Datenvolumens. Ab dem 5. Juli 2018 will Lidl die neuen Connect-Tarife anbieten. Die Bezeichnungen der Tarife, der Preis und das enthaltene ungedrosselte Datenvolumen bleiben identisch. Vor einem Monat hatte Aldi alle Aldi-Talk-Optionen mit einer Telefon- und SMS-Flatrate ausgestattet, Lidl zieht hier nun nach. Allerdings gibt es aufgrund einer anderen Tarifstruktur bei Lidl weiterhin einen Tarif mit Inklusiveinheiten für Telefonie und SMS.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. UmweltBank AG, Nürnberg

Die beiden neuen Allnet-Tarife sind Smart S und Smart L. Smart S hat bislang 300 Einheiten für Telefonate und SMS, während es bei Smart L bislang 600 Einheiten für Telefonie und SMS gibt. Zudem gab es schon eine Anbieter-interne Flatrate für Telefonie und SMS. Ab dem 5. Juli 2018 erhalten sowohl Smart S als auch Smart L eine Flatrate für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze.

Die Option Smart S kostet weiterhin 7,99 Euro und hat eine Laufzeit von vier Wochen. Im Tarif ist ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1,5 GByte enthalten. Wird das Volumen in weniger als vier Wochen aufgebraucht, wird die maximale Geschwindigkeit auf 64 KBit/s gedrosselt. Das gilt auch für alle anderen gedrosselten Datenflatrates, die das LTE-Mobilfunknetz von Vodafone nicht nutzen dürfen. Die maximal mögliche Geschwindigkeit beträgt in allen Optionen 32 MBit/s.

Die Option Smart L kostet bei einer Laufzeit von vier Wochen weiterhin 12,99 Euro und umfasst ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte. Bestandskunden erhalten die beiden neuen Optionen ebenfalls, sobald diese nach dem 5. Juli 2018 verlängert wird. Während der Laufzeit der Option wird die Leistung nicht angepasst.

Keine Änderungen bei den übrigen Optionen

Die beiden übrigen Lidl-Connect-Optionen bleiben unverändert: Die Option All-Net-Flat für 19,99 Euro bei einer Laufzeit von vier Wochen bietet neben der Telefon- und SMS-Flatrate ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5 GByte.

Smart XS bleibt die einzige Option ohne Telefon- und SMS-Flatrate. Kunden erhalten ein ungedrosseltes Datenvolumen von 500 MByte, 100 Einheiten für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze. Jede weitere Telefonminute und SMS kostet 9 Cent. Eine Anbieter-interne Flatrate ist nicht dabei. Der Vierwochenpreis beträgt 4,99 Euro.

Alle Optionen müssen 13 Mal gebucht werden, um diese das ganze Jahr über nutzen zu können. Im März 2018 hatte Lidl das ungedrosselte Datenvolumen in allen Optionen aufgestockt.

Der Basistarif von Lidl Connect bleibt unverändert, hier gibt es aber auch keine Inklusivleistungen und keine monatlichen Fixkosten. Das Starterpaket mit SIM-Karte kostet 9,99 Euro; darin enthalten ist ein Startguthaben von 10 Euro ohne Inklusivleistungen. Jede Telefonminute und SMS kostet 9 Cent. Mobile Datennutzung ist gegen Aufpreis möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  2. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)

Anonymer Nutzer 02. Jul 2018

Die Preiserhöhung liegt dann aber schon ne weile zurück. Denn Lidl rechnet schon ewig...

robinx999 02. Jul 2018

Also Aldi Talk hat meinen Tarif (300 Freiminuten) direkt während der Laufzeit auf eine...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /