Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Glühwürmchen, 4 mm lang
Ein Glühwürmchen, 4 mm lang (Bild: Canon)

Lichtempfindlich Canon-Vollformatsensor nimmt Glühwürmchen mit 0,01 Lux auf

Um die Möglichkeiten seines neuen, hochlichtempfindlichen Vollformatsensors mit 2 Megapixeln zu demonstrieren, hat Canon bei Nacht Glühwürmchen in Farbe gefilmt. Eigentlich ist das ohne zusätzliche Beleuchtung nicht möglich.

Anzeige

Glühwürmchen leuchten so schwach, dass sie eigentlich ohne zusätzliche Beleuchtung nicht gefilmt werden können. Mit einem besonders empfindlichen Sensor ist es Canon nun gelungen. Die 0,01 Lux, die die Insekten erzeugen, reichten dabei als einzige Lichtquelle aus.

Canon hatte seinen neuen CMOS-Sensor im 35-mm-Format schon im März 2013 angekündigt, war aber bislang eine Demonstration seiner Fähigkeiten schuldig geblieben. Der Vollformatsensor ist ausschließlich zum Filmen geeignet. Da die gesamte Sensorfläche für Full-HD-Aufnahmen genutzt wird, sind zwar recht wenige Pixel auf der Fläche untergebracht, doch dadurch soll die Bildqualität in Hinsicht auf Rauschverhalten auch bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gut sein.

  • Canons lichtstarker Vollformat-CMOS-Sensor  (Bild: Canon)
  • Canons Prototyp einer lichtstarken Videokamera  (Bild: Canon)
Canons Prototyp einer lichtstarken Videokamera (Bild: Canon)

Canons 35-mm-CMOS-Sensor ist mit Pixeln ausgestattet, die 19 Mikrometer groß sind. Das ist ungefähr die 7,5fache Größe der Pixel, die bei Canons DSLR-Spitzenmodell EOS 1 D X auf dem Vollformatsensor sitzen. Durch diese großen Pixel soll eine extrem große Lichtempfindlichkeit bei niedrigem Bildrauschen möglich sein. Zur Vorstellung im März teilte Canon mit, dass als Beleuchtung 0,03 Lux ausreichen, doch nun haben es die Ingenieure sogar geschafft, dass die extrem geringe Leuchtstärke von Glühwürmchen für vernünftige Bilder genutzt werden kann, wobei sogar die Umgebung rund um die Glühwürmchen zu erkennen ist. Zum Vergleich: Eine Vollmondnacht kommt auf eine Beleuchtungsstärke von 0,3 Lux, der Neumond ungefähr 0,03 Lux.

Dennoch sind der Sensor und die dazugehörige Kamera immer noch im Prototypstadium. Wann die Technik marktreif ist, teilte der japanische Kamerahersteller nicht mit.


eye home zur Startseite
Egon E. 18. Sep 2013

Du hast offensichtlich als Einziger nicht verstanden, worum es hier geht. Deine Wortwahl...

Egon E. 18. Sep 2013

Die wäre auch nicht geringer als f/0,95 direkt an Vollformat Kleinbld.

Arahn 16. Sep 2013

Ja, Nein, Jaein. Ein solcher Sensor wird nicht den Weg in eine handelsübliche DSLR...

Egon E. 16. Sep 2013

Wenn am Ende nur 2 MP rauskommen sollen, hat eine höhere Auflösung doch keinen Mehrwert...

YoungManKlaus 16. Sep 2013

sollte man meinen, ein hersteller von so equipment schafft es, videos in einer höheren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Dataport, Hamburg
  3. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    mikeone | 12:59

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:59

  3. Re: 300¤

    plutoniumsulfat | 12:58

  4. Re: OT Kreditkarte kostenlos und kostenlose...

    mikeone | 12:52

  5. Re: Ich benutze nur SubRip-Untertitel (.srt) ...

    derats | 12:51


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel