Abo
  • IT-Karriere:

Libxfont: Weitere Uralt-Lücken im X-Server entdeckt

Durch fehlende Verifizierungen in Libxfont könnten Angreifer weitergehende Rechte erhalten. Diese Fehler sind vermutlich seit der Einführung des Codes im September 1991 vorhanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Libxfont: Weitere Uralt-Lücken im X-Server entdeckt
(Bild: X.org)

Die Codebasis des X-Servers ist über Jahrzehnte gewachsen, dementsprechend sind viele Bestandteile sehr alt. Nun weist das Team erneut auf Sicherheitslücken hin, die vermutlich mehr als 20 Jahre unentdeckt geblieben sind und damit wohl auch in allen derzeit verfügbaren X-Servern vorhanden sind. Bereits im vergangenen Oktober wurden ähnlich alte kritische Fehler entdeckt.

Stellenmarkt
  1. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Damit nicht jeder laufende X-Server auf die installierten Schrifttypen zugreifen muss, führte das Entwicklerteam im September 1991 mit X11R5 ein spezielles Serverprotokoll zur Handhabung eben dieser Schrifttypen ein. Wie Oracle-Mitarbeiter Alan Coopersmith jetzt schreibt, geht das Team davon aus, dass die nun gefundenen Fehler seit der ersten Einführung in der dazugehörigen Bibliothek Libxfont vorhanden sind.

Demnach entstehen die Fehler daraus, dass die vom Font-Server gesendeten Daten nicht darauf geprüft werden, ob sie gültige Protokoll-Daten sind. Dies könnte ausgenutzt werden, um Speicherüberläufe zu provozieren, wodurch angemeldete Nutzer weitergehende Rechte erlangen könnten. Ebenso könnte ein Angreifer, der den Font-Server kontrolliert, eventuell Code mit den Rechten des X-Servers ausführen - schlimmstenfalls also mit Root-Rechten.

Gefunden wurden die Fehler von Ilja van Sprundel, der für IOActive arbeitet und auch schon vor einem Jahr eine große Zahl von Fehlern in vielen Teilen des X.org-X-Servers gefunden hat. Das X.org-Team hat die Fehler gemeinsam mit van Sprundel bereits behoben, die Patches sind via Git im Hauptentwicklungszweig verfügbar. Eine neue stabile Version, die die Fehler behebt, sollte ebenfalls demnächst erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

Hello_World 16. Mai 2014

Das ist Quatsch, denn das zentrale Sicherheitsfeature bei Wayland ist, dass...

JakeJeremy 15. Mai 2014

Oder schlecht.

Arcardy 15. Mai 2014

War das Ironie? Also ich unterstütz deine Aussage aber unironisch.

Felix_Keyway 14. Mai 2014

Wayland ist moderne, stabiler und sicherer, der X-Server sollte inzwischen nicht mehr...

dschinn1001 14. Mai 2014

genauso alt wie die Frage, welcher Computer den ersten Fehler hatte ... noch älter als...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /