Libretro: Emulator-Software Retroarch erscheint für Steam

Ende Juli 2019 soll Retroarch auf Steam erscheinen. Die Entwickler des Frontends für Emulatoren deuten zart an, dass sie langfristig an eine weitgehende Integration mit dem Onlineportal von Valve denken.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Steam
Logo von Steam (Bild: Valve Corporation)

Voraussichtlich am 30. Juli 2019 wollen die Entwickler von Retroarch ihr Programm als kostenlosen Download auf Steam anbieten. Für Fans von älteren Konsolen- und PC-Games ist das eine große Sache: Archage erleichtert die Verwaltung von Spielesammlungen, Controller-Einstellungen und Emulatoren - vor allem mit der vom selben Team programmierten Libretro API.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Lösungen Justiz (w/m/d)
    Dataport, Altenholz/Kiel, Hamburg
  2. SAP-PLM & SAP-ECTR IT Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Damit wiederum ist es unter anderem möglich, ein älteres Kultspiel als sogenannten Libretro Core aufzubereiten und dieses Paket dann relativ einfach über Retroarch zu verwenden. Das Frontend ist für Windows-PC, MacOS, Linux, Konsolen, mobile Plattformen und Hardware wie Raspberry Pi verfügbar. Die Version auf Steam soll zuerst nur Windows-PC unterstützen. Später soll möglicherweise Support für Linux und MacOS folgen. Emulatoren, Bios-Dateien oder Spiele-ROMs enthält Retroarch nicht, um die müssen sich die Nutzer selbst kümmern.

Der eigentliche Clou ist aber, dass die Entwickler von Retroarch schreiben, sie wollten in ihr Programm möglicherweise Unterstützung für Steamworks SDK einbauen. Über konkrete Pläne sprechen sie noch nicht. Vorstellbar ist aber, dass die Nutzer später etwa über die Steam-Version von Retroarch relativ einfachen Zugriff auf Libretro Cores und damit auf alle Inhalte und Funktionen erhalten.

Allerdings stellt sich spätestens dann die Frage nach dem Urheberrecht. Die Macher von Retroarch sind sich dieser Problematik offensichtlich bewusst: Wohl deshalb schreiben sie in ihrer Ankündigung, dass "Retroarch oder die Libretro API zwar nichts Besonderes mit Emulatoren zu tun" hätten, räumen aber auch ein, dass die meisten Nutzer sie genau "für diesen Zweck verwenden". Ob sie mit dieser Argumentation in möglichen rechtlichen Auseinandersetzungen durchkommen, ist derzeit schwer abzusehen.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Libretro und Retroarch sind Projekte, die von Enthusiasten vorangetrieben werden. Das Team kann unter anderem über Patreon unterstützt werden; bislang kommen dort rund 1.300 US-Dollar im Monat zusammen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Maxus ET90: Europas erster elektrischer Pick-up ist da
    Maxus ET90
    Europas erster elektrischer Pick-up ist da

    Der Maxus eT90 ist ein elektrischer Pick-up, der Ende 2022 mit fünf Sitzplätzen und großem Akku auf den europäischen Markt kommen soll.

  2. MagSafe Anrufrekorder: Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf
    MagSafe Anrufrekorder
    Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf

    Der Magmo ist ein iPhone-Anrufrekorder, der per Magsafe am Smartphone befestigt wird. Finanziert wird er per Crowdfunding.

  3. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /