Abo
  • Services:
Anzeige
Die Entwicklerplatine des Librem 5 läuft schon mit Gnome.
Die Entwicklerplatine des Librem 5 läuft schon mit Gnome. (Bild: Purism)

Librem 5: Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone

Die Entwicklerplatine des Librem 5 läuft schon mit Gnome.
Die Entwicklerplatine des Librem 5 läuft schon mit Gnome. (Bild: Purism)

Das Smartphone Librem 5 soll mit einem Mainline-Linux-Kernel und ausschließlich freien Treibern laufen. Das Team von Hersteller Purism zeigt nun ein funktionierendes Entwicklerboard als Prototyp mit dem Quadcore-ARM-SoC und Full-HD-Display.

Vor wenigen Wochen kündigten die Macher der Purism-Laptops das Smartphone-Projekt Librem 5 an, das fast vollständig auf proprietäre Soft- und Firmware verzichten soll. Die Communitys von KDE Plasma und Gnome unterstützten das Projekt öffentlich und wollen für entsprechende Softwareunterstützung aus der Linux-Community sorgen. Konkrete Details zur Hardware waren anfangs noch nicht verfügbar, das holt der Purism-Chef Todd Weaver nun aber nach.

Wie erwartet, arbeitet das Team derzeit mit dem SoC i.MX6, da dieser vollständig von der Linux-Community mit freien Treibern unterstützt wird. Das gilt explizit auch für die Vivante-GPU, für die seit einigen Jahren der freie Etnaviv-Treiber entsteht. Das Mobilfunkmodul soll als externes Modem auf dem finalen Board integriert und per Hardwareschalter deaktivierbar werden.

Anzeige

Das zurzeit verwendete Entwicklungs- und Evaluationsboard ermögliche demnach eine vollständige Wayland-Session des Gnome-Desktops auf Basis von Debian Unstable. Der Treiber bietet dank der Integration in die Grafikbibliothek Mesa eine 3D-Beschleunigung mit OpenGL für ein Full-HD-Display.

Finaler SoC wird wahrscheinlich i.MX8M

Auf Grundlage dieser Erfolge hält es Weaver für sehr wahrscheinlich, dass das Team für das Librem 5 letztlich mit dem i.MX8M die Nachfolgegeneration der aktuell getesteten Hardware nutzen können wird. Denn das Team wird Vorserien-Boards mit diesem SoC ab November testen können und wird auch weitere Sample-Chips für die eigene Community erhalten. Im ersten Quartal 2018 könne das Team dann damit in Produktion gehen, was perfekt in den selbstgesteckten Zeitplan passe.

  • Das Librem 5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)
  • Das Librem 5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)
  • Für die UI helfen die Gnome- und KDE-Community. (Bild: Purism)
  • KDE arbeitet mit Plasma-Mobile bereits an einer Smartphone-Oberfläche. (Bild: Purism)
  • Irgendwann soll das Smartphone als vollwertiger Desktop-Ersatz genutzt werden können. (Bild: Purism)
Das Librem 5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)

Das nun in Frage kommende SoC bietet bis zu vier ARM Cortex-A53 Kerne bei 1,5 GHz, die bereits erwähnte Vivante-GPU mit OpenGL 3.1 sowie Einheiten für natives Decoding für VP9, H.264 und H.265. Das Gerät soll aktuellen Planungen zufolge über 3 GByte RAM und 32 GByte eMMC Festspeicher verfügen, ein Micro-SD-Slot ist ebenso vorgesehen.

600 US-Dollar per Crowdfunding

Die Herstellung des Librem 5 wird per Crowdfunding finanziert, für 600 US-Dollar sollen Unterstützer ein fertiges Smartphone bekommen, falls die Kampagne Erfolg hat. Interessierte aus Deutschland müssen neben dem Versand Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer hinzurechnen.

Als Finanzierungsziel strebt das Purism-Team 1,5 Millionen US-Dollar an, von denen inzwischen rund 1,1 Millionen US-Dollar eingesammelt worden sind. Zur Finanzierung bleiben dem Team noch etwas mehr als zwei Wochen Zeit. Die Auslieferung erfolgt nach Angaben der Projektpartner frühestens im Januar 2019.


eye home zur Startseite
nicole_f 08. Okt 2017

Da ich nicht ganz zu Unrecht eMails bekam, völlig unbeackert ist das Feld nicht. In...

pythoneer 08. Okt 2017

Daran führt wohl kein Weg mehr vorbei, der zuwachst war in den letzten Tagen so enorm...

nicole_f 07. Okt 2017

Da der Versand, wenn aus dem Ausland, dann wahrscheinlich aus den USA erfolgen würde...

EQuatschBob 06. Okt 2017

Ich habe mein Smartphone vor Jahr und Tag abgeschafft, weil mich Android nicht überzeugt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. PKS Software GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...
  2. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    Jensus777 | 15:12

  2. Re: Verstehe ich nicht

    ecv | 15:11

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    tunnelblick | 15:11

  4. Re: Endlich mal eine sinnvolle Kombination

    Nullmodem | 15:10

  5. Re: Weiter warten

    countzero | 15:09


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel