Librem 5: Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Das Librem 5 von Purism soll eine alltagstaugliche Verschlüsselung auf Basis von GPG bekommen. Dazu arbeitet das Projekt mit Werner Koch zusammen. Die Verschlüsselung wird per Smartcard implementiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Purism 5 soll Verschlüsselung per Smartcard bekommen.
Das Purism 5 soll Verschlüsselung per Smartcard bekommen. (Bild: Purism)

Purism will in seinem Librem-5-Smartphone Verschlüsselung per Smartcard und GnuPG anbieten. Der Hersteller ist bekannt für seine Laptops, die auf möglichst freie Treiber- und Firmware setzen, und die Golem.de bereits testete.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
Detailsuche

Das Librem 5 wurde per Crowdfunding finanziert, es soll mit der Eigenentwicklung PureOS oder einer "beliebigen anderen GNU/Linux-Distribution" lauffähig sein. Das Projekt arbeitet nach eigenen Angaben mit dem GPG-Entwickler Werner Koch zusammen, um eine einfach zu nutzende Geräteverschlüsselung anzubieten.

GPG-Verschlüsselung mit Smartcard

Die auf GnuPG basierende Verschlüsselung soll standardmäßig aktiviert und über eine Smartcard implementiert werden. Außerdem soll das sogenannte Web Key Directory entwickelt werden, mit dem die automatische Bereitstellung öffentlicher Schlüssel - einer der größten Kritikpunkte an GPG - behoben werden soll. Koch sagte: "Purisms Ziel einer einfach zu nutzenden Verschlüsselung ist der ideale Weg, um eine massenhafte Verbreitung zu gewährleisten."

Das Librem 5 soll einen 5-Zoll Bildschirm bekommen und entweder einen i.MX6- oder einen i.MX8-Prozessor. Für die Grafikbeschleunigung soll eine GPU gewählt werden, die den freien Etnaviv-Treiber unterstützt. Der 32 Gbyte große eMMC-Speicher kann per Micro-SD-Karte erweitert werden.

  • Das Librem5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)
  • Das Librem5 soll mit Linux laufen.(Bild: Purism)
  •  
  •  
  • Irgendwann soll das Smartphone als vollwertiger Desktop-Ersatz genutzt werden können. (Bild: Purism)
Das Librem5 soll mit Linux laufen. (Bild: Purism)
Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Purism gab ebenfalls bekannt, dass die eigenen Laptops neuerdings mit der alternativen, sicherheitsfokussierten Heads-Firmware von Trammell Hudson angeboten würden. Bei den Geräten wird außerdem Intels umstrittene und unsichere Management Engine deaktiviert. Sicherheitsforscher hatten im vergangenen Jahr zahlreiche kritische Schwachstellen in AMT gefunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /