Abo
  • Services:
Anzeige
Liberty Global-Chef Mike Fries
Liberty Global-Chef Mike Fries (Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Liberty Global: Unitymedia-Konzern will als erster Gigabit für Kunden bieten

Liberty Global-Chef Mike Fries
Liberty Global-Chef Mike Fries (Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Liberty Global will schnell mit Docsis 3.1 hohe Datenraten von 1 GBit/s für seine Kunden anbieten. Golem.de sagte der Konzern, wann das Angebot starten soll.

Der Kabelnetzbetreiber Liberty Global will als erster Datenraten von 1 GBit/s anbieten. Das sagte Mike Fries, der Chef von Liberty Global, am 14. September 2016 auf dem Tech Summit 2016. "Wir werden als erste Gigabit haben", erklärte Fries auf der Bühne. Erste Tests für Docsis 3.1 laufen bereits bei Unitymedia in Deutschland.

Anzeige

Golem.de sagte Fries: "Wir starten Docsis 3.1 im Jahr 2017." Jede angebotene Datenrate würden die Kunden auch ausnutzen, dass hätten die vergangenen Jahre gezeigt. Das Wachstum bei der Nachfrage in dem Bereich sei enorm. Auch Vodafone Kabel Deutschland hat angekündigt, Gigabit-Zugänge zu bieten. Die Tele-Columbus-Gruppe setzt ebenfalls auf einen Ausbau mit Docsis 3.1. Schwachstellen des Koaxialkabels bleiben dabei bislang der Upload, die geteilte Datenrate in einem Node und die schwachen Ping-Zeiten, über die Gamer klagen.

Übernahmen in Deutschland möglich

Traditionell setze Liberty auf Wachstum durch Übernahmen im TV-Kabelmarkt. "In Deutschland planen wir aber keine Übernahmen. Da steht nichts zum Verkauf. Oder vielleicht doch, wir werden sehen", erklärte Fries.

Liberty Global ist in vielen Ländern als virtueller Mobilfunkbetreiber aktiv, kauft also Kapazität von den Netzbetreibern. Der Konzern besitzt auch eigene Mobilfunknetze. Fries sagte, dass es mit der zunehmenden Bedeutung des Mobilfunks auch notwendig sein könne, "weitere Mobilfunkbetreiber zu kaufen. Vielleicht sollten wir die Mobilfunkantennen nicht nur mieten, sondern sie auch besitzen". In Deutschland gebe es ein Unitymedia-Angebot als virtueller Mobilfunkbetreiber. Hier seien die Vertragsbedingungen aber nicht gut, und müssten neu verhandelt werden, meinte Fries


eye home zur Startseite
Ovaron 15. Sep 2016

Du hast ein Problem mit den Augen, sorry. Insbesondere scheinst Du blind für invisible...

Lorphos 15. Sep 2016

Bei mir bekommen sie es gut hin...

M.P. 15. Sep 2016

... einen eigenen Router zu kaufen: DOCSIS 3.1 Router gibt es noch nicht auf dem freien...

ryazor 15. Sep 2016

Wenn deine Bandbreite und Latenz ganztägig und auch am Wochenende stabil ist, hast du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. 34,99€ statt 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Wie viele Fahrzeuge hat Anheuser Busch?

    FrankGallagher | 06:44

  2. Re: Addblocker nach wie vor nötig

    serra.avatar | 06:41

  3. Re: Sieht frustrierend aus

    Fantasy Hero | 06:32

  4. Re: Vorschlag SHMUP

    Fantasy Hero | 06:23

  5. "... da diese Softwaremodule nicht die...

    nobs | 06:16


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel