Abo
  • Services:
Anzeige
X Cam und X Screen werden auf dem MWC 2016 gezeigt.
X Cam und X Screen werden auf dem MWC 2016 gezeigt. (Bild: LG)

LGs X-Modellreihe: Marshmallow-Smartphone mit Zweitdisplay oder dritter Kamera

X Cam und X Screen werden auf dem MWC 2016 gezeigt.
X Cam und X Screen werden auf dem MWC 2016 gezeigt. (Bild: LG)

LG hat eine weitere Smartphone-Modellreihe vorgestellt. Geräte aus der X-Reihe sollen sich durch jeweils eine Besonderheit hervortun, die es sonst nur in Oberklassegeräten gibt. Das Konzept steht und fällt mit den Gerätepreisen.

X Cam und X Screen heißen die beiden Smartphone-Neuvorstellungen von LG, die beide gleich mit Android 6.0 alias Marshmallow auf den Markt kommen. Das X Cam hat als Besonderheit ein drittes Kameraobjektiv, beim X Screen ist ein schmales Zweitdisplay das Ungewöhnliche. Das X-Cam-Modell hat zwei Objektive auf der Gehäuserückseite: Neben einer 13-Megapixel-Kamera gibt es ein 5-Megapixel-Pendant. Das X-Cam-Smartphone soll damit qualitativ besonders hochwertige Fotos und Videos aufnehmen können.

Anzeige
  • X Screen (Bild: LG)
  • X Cam und X Screen (Bild: LG)
  • X Cam (Bild: LG)
X Cam (Bild: LG)

Das X Screen übernimmt das schmale Zweitdisplay des V10, das die Möglichkeit bietet, ständig eingeschaltet zu sein. Nach dem Willen von LG soll das Zweitdisplay die Bedienung komfortabler machen. Im Test des V10 erwies sich das Zweitdisplay als keine wesentliche Verbesserung. Derzeit ist nicht bekannt, ob der Hersteller speziell für das X Cam noch Änderungen am Zweitdisplay vorgenommen hat.

Das Zweitdisplay im X Screen ist kleiner als im V10 und hat eine deutlich geringere Auflösung: Es ist nur 1,76 Zoll groß und die Auflösung liegt bei 520 x 80 Pixeln. Zum Vergleich: Das V10-Zweitdisplay ist 2,1 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.040 x 160 Pixeln. Das Hauptdisplay im X Screen ist 4,9 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, das ist bei der Displaygröße kein überragender Wert.

X Cam mit Full-HD-Display

LGs X Cam hat ein größeres Display mit einer höheren Auflösung. Es gibt ein 5,2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Zudem haben beide Smartphones auf der Rückseite eine 13-Megapixel-Kamera und vorne eine 8-Megapixel-Kamera. Zusätzlich dazu gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera und in Kombination mit dem 13-Megapixel-Objektiv sollen besonders gute Fotos entstehen.

Beide Modelle haben 2 GByte Arbeitsspeicher sowie 16 GByte Flash-Speicher. Ob die Smartphones einen Steckplatz für Speicherkarten haben, ist noch nicht bekannt. Die Smartphones unterstützen LTE und erscheinen gleich mit Android 6.0 alias Marshmallow, der aktuellen Android-Version.

Smartphones werden auf dem MWC 2016 gezeigt

Im X Cam wird ein Octa-Core-Prozessor mit 1,2 GHz verwendet, das X Screen hat einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,14 GHz. Weitere Details zu den Prozessoren sind noch nicht bekannt. Im X Cam wird ein 2.520-mAh-Akku verwendet und im X Screen ist es ein 2.300-mAh-Modell.

LG will sowohl das X Cam als auch das X Screen kommende Woche auch auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona zeigen. Beide Modelle sollen im März 2016 auf den Markt kommen. Wie viel die Smartphones kosten werden, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
21:9FTW 15. Feb 2016

Hoffentlich nicht für einen bescheuerten Tiefeneffekt, der einfach nur grausam schlecht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Besigheim
  3. Landkreis Lörrach, Lörrach
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Linkshändertastatur?

    Komischer_Phreak | 03:05

  2. Re: Hi-Fi/Hi-End Szene = Luxusmechas Szene

    Komischer_Phreak | 03:02

  3. Re: Die Nachrichtendienste spionieren

    torrbox | 02:59

  4. Qualitätswettbewerb

    HerrLich | 02:34

  5. Re: Jaja, das Fliegen

    der_heinz | 02:25


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel