Abo
  • Services:
Anzeige
LGs V30
LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Zuschaltbare Kinoeffekte für Videoaufnahmen

Außerdem bietet die Kamera-App sogenannte Cine-Effekte. Hier stehen 15 verschiedene Voreinstellungen bereit, um Videos eine filmgleiche Erscheinung zu verleihen, wie es aus Kinofilmen bekannt ist. Das beinhaltet Belichtungen im Stile von Blockbuster-Filmen, Klassikern, Mystery-Streifen oder romantischen Komödien.

  • Auf der Rückseite des V30 befinden sich die Dualkamera und der Fingerabdrucksensor. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LG setzt beim V30 auf eine Floating Bar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Auf der Rückseite des V30 befinden sich die Dualkamera und der Fingerabdrucksensor. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Im V30 steckt ansonsten Oberklasse-Hardware. Dazu gehören Qualcomms Prozessor Snapdragon 835, 4 GByte Arbeitsspeicher sowie 64 GByte Flash-Speicher. Das sorgt dafür, dass das Smartphone immer zügig reagiert. Falls der eingebaute Speicher nicht ausreicht, gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Anzeige

Entsperren mit der Stimme

Das V30 bietet eine Reihe von Entsperrmethoden an. Im Einschaltknopf auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor enthalten. Außerdem wird Knock Code unterstützt, hier wird das Gerät durch ein Klopfmuster entsperrt, das auf dem Display geklopft wird. Auch das Entsperren mit einem Signalwort ist möglich und Gesichtserkennung ist ebenfalls vorhanden.

Das LTE-Smartphone bietet Dual-Band-WLAN samt ac-Standard, Bluetooth 5.0, NFC-Anbindung sowie einen GPS-Empfänger. Neben einem USB-Type-C-Anschluss ist auch ein klassischer 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden. Das Smartphone hat einen 3.300-mAh-Akku und sollte damit locker einen Arbeitstag durchhalten.

Wasserdichtes Smartphone soll Stürze schadlos überstehen

Das Smartphone misst 151,7 x 75,4 x 7,3 mm und wiegt 158 Gramm. Das Gehäuse ist nach IP68 gegen Schmutz und eindringendes Wasser geschützt. Außerdem wird der Militärstandard MIL-STD 810G erfüllt, so dass Stürze dem Smartphone nichts anhaben sollen.

LG liefert das V30 noch mit Android 7.1.2 alias Nougat aus. Darauf läuft LGs eigene Bedienoberfläche. Der Hersteller machte keine Angaben dazu, wann ein Update auf Android 8.0 alias Oreo zu erwarten ist. Vorinstalliert ist zudem der Google Assistant, der mittlerweile aber auf den meisten Smartphones mit Nougat verfügbar ist.

LG hat zum V30 weder Preise noch einen Verkaufsstart genannt. In Südkorea soll der Verkauf noch diesen Montag beginnen, aber in anderen Ländern erscheint das Smartphone erst später.

Fazit

Mit dem V30 verabschiedet sich LG von dem Ansatz des Zweitdisplays, das in der Praxis für uns wenig Nutzen gebracht hat. Mit einem Always-On-Display werden die Ansprüche an ein modernes Smartphone viel eher erfüllt. Die Dualkamera verspricht mit den Leistungsdaten gute Ergebnisse, das muss dann ein ausführlicher Test zeigen. Die speziellen Videofunktionen sind eine nette Idee, um besondere Aufnahmen zu erzeugen. Da LG keinen Preis für das Smartphone nennt, können wir das Preis-Leistungsverhältnis nicht bewerten.

 LG V30 im Hands On: Schmales 6-Zoll-Smartphone hat kein Zweitdisplay mehr

eye home zur Startseite
ve2000 01. Sep 2017

Schade, ich fand ein Dipsplay immer nützlich...

Themenstart

ip (Golem.de) 31. Aug 2017

Tippfehler ist jetzt korrigiert

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  4. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09

  3. Re: Frauenfußball dabei?

    Erny | 05:58

  4. Re: Kennt wer die Fehler?

    Invertiert | 05:10

  5. Re: 2 Probleme die stören

    Invertiert | 05:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel