Zuschaltbare Kinoeffekte für Videoaufnahmen

Außerdem bietet die Kamera-App sogenannte Cine-Effekte. Hier stehen 15 verschiedene Voreinstellungen bereit, um Videos eine filmgleiche Erscheinung zu verleihen, wie es aus Kinofilmen bekannt ist. Das beinhaltet Belichtungen im Stile von Blockbuster-Filmen, Klassikern, Mystery-Streifen oder romantischen Komödien.

  • Auf der Rückseite des V30 befinden sich die Dualkamera und der Fingerabdrucksensor. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LG setzt beim V30 auf eine Floating Bar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • LGs V30 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Auf der Rückseite des V30 befinden sich die Dualkamera und der Fingerabdrucksensor. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
Detailsuche

Im V30 steckt ansonsten Oberklasse-Hardware. Dazu gehören Qualcomms Prozessor Snapdragon 835, 4 GByte Arbeitsspeicher sowie 64 GByte Flash-Speicher. Das sorgt dafür, dass das Smartphone immer zügig reagiert. Falls der eingebaute Speicher nicht ausreicht, gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Entsperren mit der Stimme

Das V30 bietet eine Reihe von Entsperrmethoden an. Im Einschaltknopf auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor enthalten. Außerdem wird Knock Code unterstützt, hier wird das Gerät durch ein Klopfmuster entsperrt, das auf dem Display geklopft wird. Auch das Entsperren mit einem Signalwort ist möglich und Gesichtserkennung ist ebenfalls vorhanden.

Das LTE-Smartphone bietet Dual-Band-WLAN samt ac-Standard, Bluetooth 5.0, NFC-Anbindung sowie einen GPS-Empfänger. Neben einem USB-Type-C-Anschluss ist auch ein klassischer 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden. Das Smartphone hat einen 3.300-mAh-Akku und sollte damit locker einen Arbeitstag durchhalten.

Wasserdichtes Smartphone soll Stürze schadlos überstehen

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Smartphone misst 151,7 x 75,4 x 7,3 mm und wiegt 158 Gramm. Das Gehäuse ist nach IP68 gegen Schmutz und eindringendes Wasser geschützt. Außerdem wird der Militärstandard MIL-STD 810G erfüllt, so dass Stürze dem Smartphone nichts anhaben sollen.

LG liefert das V30 noch mit Android 7.1.2 alias Nougat aus. Darauf läuft LGs eigene Bedienoberfläche. Der Hersteller machte keine Angaben dazu, wann ein Update auf Android 8.0 alias Oreo zu erwarten ist. Vorinstalliert ist zudem der Google Assistant, der mittlerweile aber auf den meisten Smartphones mit Nougat verfügbar ist.

LG hat zum V30 weder Preise noch einen Verkaufsstart genannt. In Südkorea soll der Verkauf noch diesen Montag beginnen, aber in anderen Ländern erscheint das Smartphone erst später.

Fazit

Mit dem V30 verabschiedet sich LG von dem Ansatz des Zweitdisplays, das in der Praxis für uns wenig Nutzen gebracht hat. Mit einem Always-On-Display werden die Ansprüche an ein modernes Smartphone viel eher erfüllt. Die Dualkamera verspricht mit den Leistungsdaten gute Ergebnisse, das muss dann ein ausführlicher Test zeigen. Die speziellen Videofunktionen sind eine nette Idee, um besondere Aufnahmen zu erzeugen. Da LG keinen Preis für das Smartphone nennt, können wir das Preis-Leistungsverhältnis nicht bewerten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 LG V30 im Hands On: Schmales 6-Zoll-Smartphone hat kein Zweitdisplay mehr
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  2. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  3. Mica statt Aero: Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück
    Mica statt Aero
    Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück

    Weitere Applikationen werden mit einem bekannten Designelement ausgestattet: Windows 11 implementiert Transparenzeffekte mit Mica.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /