• IT-Karriere:
  • Services:

LG: Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

LG hat mit der Verteilung eines Updates begonnen, das den Abschaltfehler des G3 endgültig beseitigen soll. Mit einer vorangegangenen Aktualisierung sollte bereits die Akkulaufzeit verbessert werden, gegen den Abschalt-Bug half diese allerdings nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Abschalt-Bug des G3 soll endlich behoben sein.
Der Abschalt-Bug des G3 soll endlich behoben sein. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Der südkoreanische Hersteller LG verteilt ein Update gegen einen gravierenden Fehler seines aktuellen Topsmartphones G3: Dieses geht bei zahlreichen Nutzern ohne Vorwarnung einfach aus. Die meisten konnten das Gerät zwar anschließend problemlos wieder hochfahren, dennoch schränkt dieser Bug die Nutzung natürlich ein.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg

"LG hat alle entsprechenden Berichte sehr genau verfolgt und seit dem ersten bekanntgewordenen Auftreten eines Problems rund um die Uhr an einer Lösung gearbeitet", erklärt der Hersteller in einer Stellungnahme. Die Verteilung des Updates habe bereits begonnen, Nutzer könnten es drahtlos über die Systemeinstellungen ihres G3 installieren. Alternativ könne es mit der PC Suite auf das Smartphone gespielt werden.

  • Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone hat einen 1.440p-Bildschirm und eine 13-Megapixel-Kamera.
  • Ein Infrarotsender ermöglicht schnelleres Fokussieren.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Beim Fotolicht setzt LG auf eine Doppel-LED mit zwei verschiedenen Lichtfarben.
  • Der Infrarotsender zum Fokussieren ist neben der Kamera eingebaut.
  • Wie bei vorigen LG-Smartphones befinden sich der Einschalter und die Lautstärkewippe auf der Rückseite.
  • Auf dem G3 läuft Android 4.4.2 mit einer eigenen Benutzeroberfläche.
Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das G3 hat in Testberichten eine gute Bewertung erhalten, erreichte aber auch im Test von Golem.de die angekündigte Akkulaufzeit nicht. Hier hatte LG bereits ein Update nachgeliefert, das dieses Problem beseitigen sollte. Einige Nutzer vermuteten anschließend, dass LG seit der Aktualisierung einfach den Prozessor niedriger taktet.

Abschaltung ohne Vorwarnung

Der Abschalt-Fehler wurde durch das erste Update nicht beseitigt, Nutzer berichteten weiterhin von plötzlich abschaltenden G3s. Eine Vorwarnung gab es bei vielen nicht, etwa eine erhöhte Hitzeentwicklung.

LG hatte das G3 Ende Mai 2014 vorgestellt. Das Smartphone hat neben dem hochauflösenden Display einen Snapdragon-801-Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera mit infrarotgestütztem Fokus und je nach Version bis zu 3 GByte Arbeitsspeicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,61€
  2. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


        •  /