Abo
  • Services:
Anzeige
LGs neues Android-Convertible Tapbook
LGs neues Android-Convertible Tapbook (Bild: LG)

LG Tapbook: Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

LG hat mit dem Tapbook ein 11,6 Zoll großes Android-Convertible mit starker Hardware vorgestellt: Im Inneren arbeitet ein Core-i5-Prozessor, zudem hat das Tablet mit der Slide-Tastatur reichlich Speicher.

Anzeige

Mit dem Tapbook hat LG ein neues Android-Tablet mit einschiebbarer Tastatur vorgestellt. Das Tapbook läuft mit Android und bietet eine recht starke Hardwareausstattung, sowohl beim Prozessor als auch bei der Speicherausstattung. Diese erinnert eher an ein Ultrabook als an ein Android-Gerät.

  • Das neue Android-Convertible von LG: das Tapbook (Bild: LG)
Das neue Android-Convertible von LG: das Tapbook (Bild: LG)

Das IPS-Display des Tapbooks ist 11,6 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Core-i5-Prozessor von Intel (4200U) mit einer Taktrate von 2,6 GHz. Dieser kommt bei Android-Geräten normalerweise eher nicht zum Einsatz, sondern findet sich beispielsweise in Ultrabooks.

Starke Speicherausstattung

Auch die Speicherausstattung ist für ein Android-Gerät eher ungewöhnlich: Das Tapbook hat 4 GByte Arbeitsspeicher, die eingebaute SSD ist 128 GByte groß. Ein zusätzlicher Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Tapbook hat zudem zwei USB-3.0-Anschlüsse und einen HDMI-Ausgang.

Wie bei anderen Convertibles wird die Tastatur beim Tapbook ausgefahren, indem das Display nach oben geschoben wird. Abgenommen werden kann die Tastatur nicht. Dadurch ist das Tapbook im Tablet-Modus mit 16,7 mm sehr dick und mit 1,05 Kilogramm kein Leichtgewicht. Das Gehäuse ist 286 x 192 mm groß. Angaben zum Akku und der Laufzeit machte LG nicht.

Auslieferung mit älterer Android-Version

Ausgeliefert wird das LG Tapbook mit der etwas älteren Android-Version 4.2.2 und soll in Weiß auf den Markt kommen. Die Vorderseite hingegen ist schwarz. Einen Preis nennt LG nicht, ob und wann das Tapbook nach Deutschland kommt, ist unklar.


eye home zur Startseite
Bouncy 29. Jul 2014

Das könnte daran liegen, dass du ein billiges Netbook willst, das mit Ultrabook-Technik...

david_rieger 29. Jul 2014

Nein, tut es nicht. Wo kommt denn diese Blödsinnsmeinung her? Hat doch keiner gesagt...

Anonymer Nutzer 29. Jul 2014

Ich vermute, wenn der UEFI-Boot gelockt ist, wird es eine offizielle Möglichkeit geben...

qwertü 28. Jul 2014

Wenn ja wäre das ein schöner Laptop ohne Windows.

zu Gast 28. Jul 2014

Mir ging es eigentlich um komplexere Programme wie man sie eben auf x64/86 Plattformen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. (täglich neue Deals)
  3. ab 232,90€ bei Alternate gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Soziale Netzwerke Fluch und Segen...

    Crass Spektakel | 07:07

  2. Re: Konsequent gegen staatliche Desinformation

    Crass Spektakel | 07:06

  3. Sachlich

    Crass Spektakel | 07:05

  4. Re: Beispiel?

    Crass Spektakel | 07:02

  5. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    Prinzeumel | 07:01


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel