Abo
  • Services:

LG Tapbook: Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

LG hat mit dem Tapbook ein 11,6 Zoll großes Android-Convertible mit starker Hardware vorgestellt: Im Inneren arbeitet ein Core-i5-Prozessor, zudem hat das Tablet mit der Slide-Tastatur reichlich Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs neues Android-Convertible Tapbook
LGs neues Android-Convertible Tapbook (Bild: LG)

Mit dem Tapbook hat LG ein neues Android-Tablet mit einschiebbarer Tastatur vorgestellt. Das Tapbook läuft mit Android und bietet eine recht starke Hardwareausstattung, sowohl beim Prozessor als auch bei der Speicherausstattung. Diese erinnert eher an ein Ultrabook als an ein Android-Gerät.

  • Das neue Android-Convertible von LG: das Tapbook (Bild: LG)
Das neue Android-Convertible von LG: das Tapbook (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Das IPS-Display des Tapbooks ist 11,6 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Core-i5-Prozessor von Intel (4200U) mit einer Taktrate von 2,6 GHz. Dieser kommt bei Android-Geräten normalerweise eher nicht zum Einsatz, sondern findet sich beispielsweise in Ultrabooks.

Starke Speicherausstattung

Auch die Speicherausstattung ist für ein Android-Gerät eher ungewöhnlich: Das Tapbook hat 4 GByte Arbeitsspeicher, die eingebaute SSD ist 128 GByte groß. Ein zusätzlicher Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Tapbook hat zudem zwei USB-3.0-Anschlüsse und einen HDMI-Ausgang.

Wie bei anderen Convertibles wird die Tastatur beim Tapbook ausgefahren, indem das Display nach oben geschoben wird. Abgenommen werden kann die Tastatur nicht. Dadurch ist das Tapbook im Tablet-Modus mit 16,7 mm sehr dick und mit 1,05 Kilogramm kein Leichtgewicht. Das Gehäuse ist 286 x 192 mm groß. Angaben zum Akku und der Laufzeit machte LG nicht.

Auslieferung mit älterer Android-Version

Ausgeliefert wird das LG Tapbook mit der etwas älteren Android-Version 4.2.2 und soll in Weiß auf den Markt kommen. Die Vorderseite hingegen ist schwarz. Einen Preis nennt LG nicht, ob und wann das Tapbook nach Deutschland kommt, ist unklar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,19€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 7,99€

Bouncy 29. Jul 2014

Das könnte daran liegen, dass du ein billiges Netbook willst, das mit Ultrabook-Technik...

david_rieger 29. Jul 2014

Nein, tut es nicht. Wo kommt denn diese Blödsinnsmeinung her? Hat doch keiner gesagt...

Anonymer Nutzer 29. Jul 2014

Ich vermute, wenn der UEFI-Boot gelockt ist, wird es eine offizielle Möglichkeit geben...

qwertü 28. Jul 2014

Wenn ja wäre das ein schöner Laptop ohne Windows.

zu Gast 28. Jul 2014

Mir ging es eigentlich um komplexere Programme wie man sie eben auf x64/86 Plattformen...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /