Abo
  • Services:

LG: Smartphone mit Kamera mit mindestens 10 Megapixeln geplant

LG will im September 2012 ein Smartphone mit einer hochauflösenden Kamera auf den Markt bringen. Zudem wird erwartet, dass das Smartphone mit einem selbst entwickelten Quad-Core-Prozessor arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Hat LGs nächstes Smartphone einen selbst entwickelten Quad-Core-Prozessor?
Hat LGs nächstes Smartphone einen selbst entwickelten Quad-Core-Prozessor? (Bild: Kim Jae-Hwan/AFP/Getty Images)

Das für September 2012 geplante LG-Smartphone soll eine Kamera haben, die mindestens eine Auflösung von 10 Megapixeln liefern wird, berichtet Chosun.com. Welche Kameraauflösung das Smartphone am Ende haben wird, ist wohl noch nicht entschieden.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Das Smartphone soll einen Quad-Core-Prozessor haben, der nach Vermutungen von Phone Arena von LG selbst produziert wird und die Bezeichnung L9 tragen wird. Im April 2011 hatte LG mit ARM ein Lizenzabkommen unter anderem für die mobilen CPU-Architekturen Cortex-A15 und Cortex-A9 geschlossen. Die Namensgebung L9 deutet darauf hin, dass der Prozessor Cortex-A9-Kerne verwenden wird. Bisher hat LG allerdings keine Smartphones mit einem eigenen Prozessor angeboten.

LG setzt verstärkt auf eigene Komponenten

Es wird erwartet, dass das noch namenlose Smartphone zu den ersten gehört, die möglichst viele Komponenten des eigenen Unternehmens verwenden sollen. Bisher kauft LG viele Komponenten bei anderen Herstellern ein, obwohl LG die betreffenden Bauteile auch selbst entwickelt und verkauft. Das soll in zukünftigen Geräten nicht mehr der Fall sein, indem die einzelnen LG-Abteilungen stärker als bisher zusammenarbeiten sollen. Dazu gehören die Sparten LG Display, LG Innotek und LG Chem. Noch ist nicht ganz klar, welche Komponenten in künftigen Smartphones direkt von LG sein werden.

Mit einem vergleichbaren Konzept ist Samsung derzeit sehr erfolgreich. In den Smartphones und Tablets verwendet Samsung Komponenten aus der eigenen Fertigung. Diesem Beispiel will LG nacheifern, das in den vergangenen Monaten im Handymarkt starke Einbußen hinnehmen musste, während Samsung erheblich zulegen konnte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

P41145 12. Jul 2012

Bei meinem Speed kommt es mir vor, als ob auch die Hardware ein Schaden hat, selbst mit...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /