Abo
  • Services:
Anzeige
Rolly Keyboard für die Arbeit unterwegs
Rolly Keyboard für die Arbeit unterwegs (Bild: LG)

LG Rolly Keyboard: Bluetooth-Tastatur lässt sich zu einem Stab falten

Rolly Keyboard für die Arbeit unterwegs
Rolly Keyboard für die Arbeit unterwegs (Bild: LG)

LG hat mit dem Rolly Keyboard eine mobile Bluetooth-Tastatur vorgestellt. Wenn sie zusammengefaltet wird, hat sie die Form eines Stabes und lässt sich platzsparend transportieren.

Anzeige

Das Rolly Keyboard von LG hat einen ganz speziellen Mechanismus, mit dem sich die Tastatur platzsparend zusammenfalten lässt. Die vier Tastaturzeilen werden der Länge nach um einen viereckigen Kern gefaltet, so dass das Ganze die Form eines Stabes hat. Im Kern steckt die Drahtlos- und Batterietechnik sowie ein Klappmechanismus, um das Smartphone oder Tablet darin abzustellen. Der Tastatur-Stab ist dann entsprechend lang und dünn, so dass er sich gut in einem Rucksack, einem Aktenkoffer oder einer Handtasche transportieren lässt.

Zusammenklappbare Tastaturen nehmen auch im Transportmodus oftmals mehr Platz in Anspruch als zusammenrollbare Modelle. Aber zusammenrollbare Tastaturen bestehen üblicherweise nicht aus einem festen, sondern flexiblen Material. Das Schreiben auf einer solchen Tastatur unterscheidet sich damit deutlich von herkömmlichen Tastaturen. Mit dem Rolly Keyboard will LG die Vorzüge aus beiden Welten vereinen.

  • Rolly Keyboard (Bild: LG)
  • Rolly Keyboard (Bild: LG)
  • Rolly Keyboard (Bild: LG)
  • Rolly Keyboard (Bild: LG)
Rolly Keyboard (Bild: LG)

Die LG-Tastatur besteht aus ABS-Plastik und Polykarbonat, das besonders langlebig und schlagfest sein soll. Der Hersteller gibt die Tastengröße mit 17 mm an, also nur minimal kleiner als bei herkömmlichen Tastaturen. Damit sollte flüssiges Schreiben im Zehnfingersystem möglich sein. Dabei hilft auch ein fühlbarer Tastendruck, der ebenfalls beim Schreiben eine Hilfe ist und der sonstigen rollbaren Tastaturen fehlt.

Tastatur erlaubt bequemen Wechsel zwischen zwei Geräten

Wird die Tastatur ausgerollt, aktiviert sich die eingebaute Bluetooth-Funktion und verbindet sich mit dem Tablet oder Smartphone, das in der Nähe ist. Mittels Bluetooth 3.0 lassen sich zwei Geräte gleichzeitig mit der Tastatur verbinden, über eine Tastenkombination kann der Nutzer zwischen den Geräten wechseln. Aus Platzgründen gibt es nur vier Tastenreihen, es fehlt also eine gesonderte Zahlenreihe. Die Tastatur sollte sinnvollerweise auf einer geraden Fläche verwendet werden, weil die Eigenstabilität vermutlich nicht ausreichend ist, um sie einfach auf dem Schoß abzulegen.

Außerdem besitzt die Tastatur ein ausklappbares Standsystem, um etwa ein Tablet aufzustellen und so beim Schreiben bequem auf das Display schauen zu können. Bis zu 10 Zoll große Tablets können darin abgestellt werden. Smartphones werden wohl nur im Querformat in die Halterung passen, ganz klar ist das derzeit nicht. Zum Betrieb benötigt die Tastatur eine AAA-Batterie - damit soll eine Laufzeit von bis zu drei Monaten erreicht werden. Falls die Batterie alle ist, muss sie nur ausgetauscht werden. Weil auf einen Akku verzichtet wurde, entfällt lästige Ladezeit.

LG zeigt die Tastatur auf der Ifa

Vorerst will LG das Rolly Keyboard im September 2015 nur in den USA auf den Markt bringen. Im vierten Quartal 2015 soll die Tastatur dann auch in Europa verkauft werden. Ob es die Tastatur dann auch in Deutschland geben wird, ist noch nicht bekannt. Zu welchem Preis LG die Tastatur abgeben wird, hat der Hersteller noch nicht gesagt. Das Rolly Keyboard will LG auch auf der Ifa zeigen, die Anfang September 2015 in Berlin stattfindet.


eye home zur Startseite
Tante Gretchen 29. Aug 2015

Mit Touch- und HW-Tastatur gleichzeitig lässt sich die Anschlagrate nochmal um ein...

Ronald McDonald 29. Aug 2015

na klar, mit komfortabel ist auch das Packmaß gemeint ;-) Auf jeden Fall ist ein 2...

HerrWolken 28. Aug 2015

... sollte im Werbetrailer nicht so mega larmarschig getippt werden. Ich glaube so...

Hanson 28. Aug 2015

Werbception sozusagen ;)

Ruffo 28. Aug 2015

+1 dachte ich auch.. Eig Schade, denke so wird das für mich nicht in Frage kommen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. Autobahn Tank & Rast GmbH, Bonn
  3. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  4. CGM Software GmbH, Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  2. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  3. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  4. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte

  5. Recht auf Vergessenwerden

    EuGH entscheidet über weltweite Auslistung von Links

  6. Avast und Piriform

    Ccleaner-Entwickler wird Teil von Avast Software

  7. id Software

    Update 6.66 für Doom enthält Season-Pass-Inhalte

  8. Microsoft

    Kein Windows 10 on ARM für Smartphones

  9. Creoqode 2048 im Test

    Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt

  10. Auch Vectoring

    Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Jeder zuhause in der Garage...

    Stefan99 | 16:37

  2. warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    pk_erchner | 16:35

  3. Marktposition ausgenutzt [...], um die Preise...

    Prinzeumel | 16:34

  4. Re: mit sü

    der_wahre_hannes | 16:31

  5. Re: Katastrophe

    My1 | 16:30


  1. 16:34

  2. 15:44

  3. 15:08

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:57

  7. 12:41

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel