• IT-Karriere:
  • Services:

LG PH450UG: LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku

LG hat einen akkubetriebenen Kurzdistanzprojektor vorgestellt, der einen 2,5 Stunden langen Betrieb ermöglicht. Das Gerät arbeitet mit LEDs und kann bei armlangem Abstand ein Bild mit zwei Metern Diagonale erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
LG PH450UG ist in zehn Sekunden einsatzbereit.
LG PH450UG ist in zehn Sekunden einsatzbereit. (Bild: LG)

Der LED-Kurzdistanzprojektor PH450UG von LG kann unabhängig von einer Steckdose arbeiten und erzeugt bei einem Projektionsabstand von 38 cm ein Bild mit einer Diagonalen von etwa 2 Metern.

Stellenmarkt
  1. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Wer den PH450UG noch näher an die Wand rückt, erzeugt zwar ein kleineres Bild, doch bei 7,5 cm Abstand ist es immer noch 1 Meter groß. Der Projektor kommt allerdings nur auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Die Helligkeit wird mit maximal 450 Lumen angegeben, das Kontrastverhältnis soll bei 100.000:1 liegen. Zehn Sekunden nach dem Einschalten soll der Projektor bereit sein.

Die Anschlüsse reichen von HDMI bis VGA. Integriert ist zudem ein USB-A-Anschluss, über den Inhalte von Sticks oder Festplatten direkt abgespielt werden können. Das betrifft gängige Microsoft-Office- und Multimedia-Formate. Der Projektor misst 13,5 x 20 x 8 cm bei einem Gewicht von 1,1 kg.

Einen Lampenwechsel wird der Nutzer wohl nie durchführen müssen, da das Leuchtmittel nach Angaben von LG 30.000 Stunden durchhält. Das reicht für einen achtstündigen Betrieb über zehn Jahre hinweg.

Der LG PH450UG kostet 650 Euro und wird zusammen mit einer Fernbedienung und einem Netzteil verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

kvoram 23. Nov 2016

Du kannst den Projektor wie jeden anderen natürlich beliebig von der Projektionsfläche...

kvoram 23. Nov 2016

Ich finde zwar auch, daß Golem auch über bereits erhältliche Produkte berichten sollte...

gaelic 23. Nov 2016

Von "Tag" steht im Artikel ja nichts.

Moe479 23. Nov 2016

1080p hättes imho schon sein dürfen!

mainframe 23. Nov 2016

Bootzeit... Die LEDs brauchen keine Vorwärmzeit! Allerdings finde ich die Lichtausbeute...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /