Abo
  • Services:
Anzeige
LG PA70G
LG PA70G (Bild: LG)

LG: LED-Projektoren für Heim und Büro mit 20 Jahren Leuchtdauer

LG PA70G
LG PA70G (Bild: LG)

LG hat zwei Projektoren mit LED-Lichtquellen vorgestellt, deren Leuchtdauer 30.000 Stunden betragen soll. Sie sind für das Heimkino oder für Präsentationen geeignet und zeichnen sich durch eine geringe Standfläche aus.

Die neuen LED-Projektoren benötigen vermutlich nie einen Lampenwechsel. Dafür sorgt die LED-Lichtquelle, die erst nach 30.000 Stunden kaputtgehen soll. Das wären bei 4 Stunden täglicher Nutzung 20 Jahre Lebensdauer.

Anzeige
  • LG PA70G (Bild: LG)
  • LG PA70G (Bild: LG)
  • LG PB60G (Bild: LG)
LG PA70G (Bild: LG)

Der LG PB60G ist ungefähr so groß wie ein Taschenbuch, der PA70G weist Maße wie ein Hardcover-Buch auch. Sie erreichen eine Helligkeit von 500 beziehungsweise 700 ANSI-Lumen. Das reicht nicht für die Präsentation bei taghellen Räumen.

Der PB60G mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln kann über HDMI und VGA angeschlossen werden und spielt über seinen USB-Eingang auch JPEGs, MP3- und DivX-Dateien ohne PC ab und kann Office-Dateien präsentieren, die auf dem USB-Speichermedium abgelegt sind. Das Gerät misst 158 x 103 x 33 mm und kostet rund 600 Euro.

Der LG PA70G mit 700 ANSI-Lumen und ebenfalls einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln ist zudem mit zwei 3-Watt-Lautsprechern ausgestattet, misst 230 x 170 x 44 mm und kostet ungefähr 800 Euro. Bei beiden Projektoren erfolgt die Scharfstellung per Hand. Informationen zu den erzielbaren Projektionsdiagonalen oder der Geräuschentwicklung gab LG bislang nicht bekannt.

Die LG-Geräte sollen ab Juni 2012 im Handel erhältlich sein.

LEDs als Lichtquellen für Projektoren sind noch relativ neu. Zwar bieten sie lange Lampenlaufzeiten, aber im Gegensatz zu den üblichen Lampentechniken ist ihre Helligkeit noch relativ gering. Casio und Benq haben als Interimslösung Projektoren im Sortiment, die mit einer Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle ebenfalls eine hohe Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden aber gleichzeitig Lichtleistung von bis zu 3.500 ANSI-Lumen erzielen. Bei der Hybridtechnik werden die drei Grundfarben auf unterschiedliche Weise erzeugt. Rot kommt aus einer roten LED, Blau entsteht durch eine blaue LED und Grün entsteht durch einen blauen Laser, der ein mit Phosphor beschichtetes Rad beleuchtet.


eye home zur Startseite
mikilauder 04. Okt 2012

Hallo allesammt, von Casio gibt es Hybrid Led/Laser Beamer sollen auch sehr lange halten...

denim666 03. Jun 2012

Ohmann.... 30000 Stunden / 4 Stunden tägliche Nutzung = 7500 Tage 7500 Tage / 365 = 20,55...

Fotobar 03. Jun 2012

Die geplante Obsoleszenz kann auch in anderen Hardware-Teilen in Kraft treten als in der...

samy 01. Jun 2012

Nur drei Wörter: Deutschland spricht deutsch....

neocron 01. Jun 2012

nur weil darueber nachgedacht wird, heisst es nicht, dass es fuer die breite masse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. SKF GmbH, Schweinfurt
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Danke!

    Johnny Cache | 21:06

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Magdalis | 21:04

  3. Re: Kurzgesagt

    CSCmdr | 20:55

  4. Re: sieht trotzdem ...

    CSCmdr | 20:52

  5. Re: 2500 für 1080. Guter Witz.

    asd | 20:49


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel