Abo
  • Services:

LG: LED-Projektoren für Heim und Büro mit 20 Jahren Leuchtdauer

LG hat zwei Projektoren mit LED-Lichtquellen vorgestellt, deren Leuchtdauer 30.000 Stunden betragen soll. Sie sind für das Heimkino oder für Präsentationen geeignet und zeichnen sich durch eine geringe Standfläche aus.

Artikel veröffentlicht am ,
LG PA70G
LG PA70G (Bild: LG)

Die neuen LED-Projektoren benötigen vermutlich nie einen Lampenwechsel. Dafür sorgt die LED-Lichtquelle, die erst nach 30.000 Stunden kaputtgehen soll. Das wären bei 4 Stunden täglicher Nutzung 20 Jahre Lebensdauer.

  • LG PA70G (Bild: LG)
  • LG PA70G (Bild: LG)
  • LG PB60G (Bild: LG)
LG PA70G (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Stuttgart

Der LG PB60G ist ungefähr so groß wie ein Taschenbuch, der PA70G weist Maße wie ein Hardcover-Buch auch. Sie erreichen eine Helligkeit von 500 beziehungsweise 700 ANSI-Lumen. Das reicht nicht für die Präsentation bei taghellen Räumen.

Der PB60G mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln kann über HDMI und VGA angeschlossen werden und spielt über seinen USB-Eingang auch JPEGs, MP3- und DivX-Dateien ohne PC ab und kann Office-Dateien präsentieren, die auf dem USB-Speichermedium abgelegt sind. Das Gerät misst 158 x 103 x 33 mm und kostet rund 600 Euro.

Der LG PA70G mit 700 ANSI-Lumen und ebenfalls einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln ist zudem mit zwei 3-Watt-Lautsprechern ausgestattet, misst 230 x 170 x 44 mm und kostet ungefähr 800 Euro. Bei beiden Projektoren erfolgt die Scharfstellung per Hand. Informationen zu den erzielbaren Projektionsdiagonalen oder der Geräuschentwicklung gab LG bislang nicht bekannt.

Die LG-Geräte sollen ab Juni 2012 im Handel erhältlich sein.

LEDs als Lichtquellen für Projektoren sind noch relativ neu. Zwar bieten sie lange Lampenlaufzeiten, aber im Gegensatz zu den üblichen Lampentechniken ist ihre Helligkeit noch relativ gering. Casio und Benq haben als Interimslösung Projektoren im Sortiment, die mit einer Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle ebenfalls eine hohe Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden aber gleichzeitig Lichtleistung von bis zu 3.500 ANSI-Lumen erzielen. Bei der Hybridtechnik werden die drei Grundfarben auf unterschiedliche Weise erzeugt. Rot kommt aus einer roten LED, Blau entsteht durch eine blaue LED und Grün entsteht durch einen blauen Laser, der ein mit Phosphor beschichtetes Rad beleuchtet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

mikilauder 04. Okt 2012

Hallo allesammt, von Casio gibt es Hybrid Led/Laser Beamer sollen auch sehr lange halten...

denim666 03. Jun 2012

Ohmann.... 30000 Stunden / 4 Stunden tägliche Nutzung = 7500 Tage 7500 Tage / 365 = 20,55...

Fotobar 03. Jun 2012

Die geplante Obsoleszenz kann auch in anderen Hardware-Teilen in Kraft treten als in der...

samy 01. Jun 2012

Nur drei Wörter: Deutschland spricht deutsch....

neocron 01. Jun 2012

nur weil darueber nachgedacht wird, heisst es nicht, dass es fuer die breite masse...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /