Abo
  • Services:
Anzeige
LGs LED Bulb mit aufwendigem Kühldesign.
LGs LED Bulb mit aufwendigem Kühldesign. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

Anzeige

LG hat zwei besonders starke Leuchtmittel für den E27-Sockel angekündigt. Die beiden LED-Produkte mit einer Leistungsaufnahme von 20 und 33 Watt sollen einen Lichtstrom von 1.521 beziehungsweise 2.542 Lumen erreichen. Damit setzt sich LG das Ziel, besonders starke herkömmliche Lampen mit 100 beziehungsweise 150 Watt zu ersetzen. Im E27-Sockel bietet Philips bisher nur eine 20-Watt-LED-Lösung mit 1.521 Lumen an. Die Lebensdauer wird mit etwas über 24.000 Stunden angegeben. Die Farbtemperatur liegt bei 3.000 Kelvin.

An dem uns zur Verfügung stehenden Vorserienexemplar zeigt sich gut, dass LG mit dem orangegelben Leuchtkörper, hinter dem sich die Lichtquelle verbirgt, eine ähnliche Strategie verfolgt wie Philips. Der Kühlkörper ist jedoch anders konstruiert und leitet die Wärme nicht direkt an den Sockel ab. Wegen des Kühlkörpers ist die LED Bulb, so der offizielle Name, recht schwer. 177 Gramm haben wir gemessen. LED-Leuchtmittel sind jedoch wegen des Kühlaufwands grundsätzlich sehr schwer.

  • LGs LED Bulb mit 20 Watt... (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • ... hat ein außergewöhnliches Design. (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das LED-basierte Leuchtmittel ist für den E27-Sockel geeignet. (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Leuchtmittel im Einsatz (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Unterschiedliche Strategien (v. l. n. r.) bei Panasonic (LEDs in Drahtform), LG (abgesetzter Kühlkörper), Philips (Kühlung zwischen den LEDs) und nochmals Philips (Glühdrahtsimulation über Lichtleiter) (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
LGs LED Bulb mit 20 Watt... (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)

Im ersten Eindruck ist das Leuchtmittel sehr hell und dürfte eine 100-Watt-Glühbirne ersetzen können. An die modern wirkende Form muss man sich allerdings gewöhnen. Wir fühlten uns spontan an Laser-Abwehrtürme eines Tower-Defense-Spiels erinnert. Wird das Leuchtmittel in einem Deckenfluter eingesetzt, stört die hohe Bauform in der Regel nicht. Wie alle LED-Leuchtmittel mit hohen Wattzahlen wird auch LGs LED Bulb unangenehm heiß. Wir konnten sie nach 15 Minuten Betrieb nicht ohne Abkühlung herausdrehen.

Die Leuchtmittel sollen ab dem dritten Quartal 2014 in den Handel kommen. Sie wird also passend zur nächsten Lichtsaison auf den Markt kommen, wenn die Tage dunkler werden. Einen Preis konnte LG für beide Leuchtmittel noch nicht nennen.

Da LG erst seit Mitte 2012 auf dem deutschen Markt aktiv ist, sind die Leuchtmittel tendenziell im Onlinehandel zu finden, ein Problem, das viele LED-Leuchtmittelanbieter haben.

Nachtrag vom 29. April 2014, 10:34 Uhr

LG hat nun Preise für die LED Bulbs mit 20 und 33 Watt Leistungsaufnahme nachgereicht. Das Modell mit 1.521 Lumen wird rund 35 Euro kosten. Für 2.542 Lumen im E27-Sockel werden im Handel rund 55 Euro verlangt.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 30. Apr 2014

Soweit stimmt's noch. Glaubst du das im Ernst? Wärme ist Wärme. Da gibt es keinen...

ichbinsmalwieder 30. Apr 2014

Und wieder machst du den Fehler, eine Billigröhre als Referenz zu nehmen. Wer unbedingt...

kommentarschleuder 30. Apr 2014

auf das Abführen der Abwärme über die Zuleiter. Anders kann man sich die schirche LG...

DY 30. Apr 2014

Wenn die Lampen so heiß werden, vermutlich der Trafo, dann scheint ja beim Stromsparen...

John2k 30. Apr 2014

Nunja 6 x 5,5 W sind schon ganz schön Hell. Ich habe 4x 4,5 W Gu10 im Wohnzimmer. Hell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  2. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik

  3. Microsoft

    Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen

  4. Smartphone

    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

  5. Francois Piednoël

    Principal Engineer verlässt Intel

  6. Surface Laptop im Test

    Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt

  7. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  8. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  9. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  10. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Erfahrungsgemäß ist bei den Surface Laptops

    hroessler | 12:34

  2. Re: 150 Meter in 5 Minuten?

    velo | 12:33

  3. Re: Nach Ansicht der Testfotos in hoher Auflösung...

    RienSte | 12:32

  4. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    ThorstenMUC | 12:32

  5. Re: "Das letzte Windows das Sie je brauchen"

    Truster | 12:31


  1. 11:59

  2. 11:58

  3. 10:51

  4. 10:30

  5. 10:02

  6. 09:10

  7. 07:25

  8. 07:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel