Abo
  • IT-Karriere:

LG HU80KA: Tragbarer Minibeamer projiziert 4K-HDR-Bild auf 150 Zoll

LGs HU80KA sieht ein wenig aus wie ein tragbarer Tischmülleimer, ist aber ein Projektor. Er soll ein 4K-Bild mit HDR generieren können. Dabei ist er 6,5 Kilogramm schwer und hat integrierte Lautsprecher.

Artikel veröffentlicht am ,
Der LG-Beamer kann auch hochkant aufgestellt werden.
Der LG-Beamer kann auch hochkant aufgestellt werden. (Bild: LG)

Noch vor der Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas hat LG den HU80KA vorgestellt. Das ist ein tragbarer Miniprojektor, der über HDR und eine 4K-Auflösung verfügt. Eine Besonderheit ist der Formfaktor, der an einen tragbaren Tischmülleimer mit Henkel erinnert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel

Der Deckel des Gehäuses wird geöffnet und bringt die Lampe zum Vorschein. Diese soll ein Bild von 150 Zoll bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln projizieren können. Es scheint, als wäre im Deckel ein Spiegel verbaut, der das Bild auf eine gewünschte Fläche reflektiert.

  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
LG HU80KA (Bild: LG)

Die Helligkeit der Lampe ist mit 2.500 Lumen angegeben. Allerdings nennt LG nicht, aus welcher Entfernung das möglich sein soll. Die Produktbilder lassen vermuten, dass der Projektor zumindest ein paar Meter von der Leinwand entfernt stehen muss. Unklar ist auch, ob es sich bei der HDR10-Unterstützung um native 10 Bit oder 8 Bit plus Frame Rate Control handelt. LG will den Projektor als erschwinglich verkaufen, daher ist Zweiteres sehr wahrscheinlich.

Lautsprecher in 6,5-kg-Gehäuse

LG bewirbt den Projektor als kleiner und leichter im Vergleich zur Konkurrenz, beispielsweise den Epson EH-LS100. Das Gerät wiegt 6,5 kg und ist damit recht portabel. Im Gehäuse sind zwei 7-Watt-Lautsprecher verbaut, die als Audioquelle genutzt werden können. Das Stromkabel lässt sich aus dem Gehäuse herausziehen.

Der Beamer verfügt über HDMI-, USB- und Ethernetanschlüsse. Außerdem können per Bluetooth Maus und Tastatur angeschlossen werden. Damit lässt sich das auf dem Gerät installierte WeOS-3.5-Betriebssystem installieren, das LG in vielen seiner Produkte als SmartTV-Oberfläche benutzt.

In der entsprechenden Meldung hat LG keine Angaben zum Preis gemacht. Das Vergleichsprodukt EH-LS100 von Epson kostet 4.000 Euro, ist jedoch etwas besser ausgestattet. Der Preis des LG-Produkts sollte darunter liegen. Auch eine Marktveröffentlichung nannte das Unternehmen nicht. Auf der CES werden eventuell weitere Informationen dazu bekanntgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)

ElMario 10. Jan 2018

Danke für den Hinweis ! -_-

Iceagezero 09. Jan 2018

Kwt

Evilpie 08. Jan 2018

So wie ich das bei Epson sehe bekommt man für die 2999,00 Euro UVP nen WUXGA Beamer...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /