Abo
  • IT-Karriere:

LG HU80KA: Tragbarer Minibeamer projiziert 4K-HDR-Bild auf 150 Zoll

LGs HU80KA sieht ein wenig aus wie ein tragbarer Tischmülleimer, ist aber ein Projektor. Er soll ein 4K-Bild mit HDR generieren können. Dabei ist er 6,5 Kilogramm schwer und hat integrierte Lautsprecher.

Artikel veröffentlicht am ,
Der LG-Beamer kann auch hochkant aufgestellt werden.
Der LG-Beamer kann auch hochkant aufgestellt werden. (Bild: LG)

Noch vor der Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas hat LG den HU80KA vorgestellt. Das ist ein tragbarer Miniprojektor, der über HDR und eine 4K-Auflösung verfügt. Eine Besonderheit ist der Formfaktor, der an einen tragbaren Tischmülleimer mit Henkel erinnert.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Der Deckel des Gehäuses wird geöffnet und bringt die Lampe zum Vorschein. Diese soll ein Bild von 150 Zoll bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln projizieren können. Es scheint, als wäre im Deckel ein Spiegel verbaut, der das Bild auf eine gewünschte Fläche reflektiert.

  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
  • LG HU80KA (Bild: LG)
LG HU80KA (Bild: LG)

Die Helligkeit der Lampe ist mit 2.500 Lumen angegeben. Allerdings nennt LG nicht, aus welcher Entfernung das möglich sein soll. Die Produktbilder lassen vermuten, dass der Projektor zumindest ein paar Meter von der Leinwand entfernt stehen muss. Unklar ist auch, ob es sich bei der HDR10-Unterstützung um native 10 Bit oder 8 Bit plus Frame Rate Control handelt. LG will den Projektor als erschwinglich verkaufen, daher ist Zweiteres sehr wahrscheinlich.

Lautsprecher in 6,5-kg-Gehäuse

LG bewirbt den Projektor als kleiner und leichter im Vergleich zur Konkurrenz, beispielsweise den Epson EH-LS100. Das Gerät wiegt 6,5 kg und ist damit recht portabel. Im Gehäuse sind zwei 7-Watt-Lautsprecher verbaut, die als Audioquelle genutzt werden können. Das Stromkabel lässt sich aus dem Gehäuse herausziehen.

Der Beamer verfügt über HDMI-, USB- und Ethernetanschlüsse. Außerdem können per Bluetooth Maus und Tastatur angeschlossen werden. Damit lässt sich das auf dem Gerät installierte WeOS-3.5-Betriebssystem installieren, das LG in vielen seiner Produkte als SmartTV-Oberfläche benutzt.

In der entsprechenden Meldung hat LG keine Angaben zum Preis gemacht. Das Vergleichsprodukt EH-LS100 von Epson kostet 4.000 Euro, ist jedoch etwas besser ausgestattet. Der Preis des LG-Produkts sollte darunter liegen. Auch eine Marktveröffentlichung nannte das Unternehmen nicht. Auf der CES werden eventuell weitere Informationen dazu bekanntgegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

ElMario 10. Jan 2018

Danke für den Hinweis ! -_-

Iceagezero 09. Jan 2018

Kwt

Evilpie 08. Jan 2018

So wie ich das bei Epson sehe bekommt man für die 2999,00 Euro UVP nen WUXGA Beamer...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /