Abo
  • Services:

LG: Gibt es bald wieder WebOS-Smartphones?

LG zeigt in Kürze sein erstes Fernsehgerät mit WebOS. LG will das ehemalige Smartphone- und Tabletbetriebssystem weiterentwickeln und es möglicherweise auch wieder auf Smartphones bringen. Bisher hatte LG WebOS nur für Smart-TVs angedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pre3 von HP war bisher das letzte WebOS-Smartphone.
Das Pre3 von HP war bisher das letzte WebOS-Smartphone. (Bild: HP)

Anfang 2014 will LG den ersten Smart-TV mit WebOS zeigen. Auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas wird der WebOS-Fernseher Anfang Januar 2014 erstmals vorgestellt. Dabei wird die bisherige Bedienung mit Kartendarstellung fortgeführt, die von alten WebOS-Smartphones und -Tablets bekannt ist, wie das Wall Street Journal mit Verweis auf eine mit der Entwicklung vertraute Person berichtet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Ludwigsburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

LG will WebOS auf jeden Fall weiterentwickeln, und es könnte in der Zukunft sogar wieder Smartphones mit WebOS geben. Derzeit ist unklar, wovon es abhängt, ob LG wieder WebOS-Smartphones entwickelt und verkauft. Seitdem HP das Hardwaregeschäft rund um WebOS dichtgemacht hat, gab es keine neuen WebOS-Geräte mehr. Der Smart-TV von LG wäre das erste Gerät, das wieder mit dem ursprünglich von Palm entwickelten Betriebssystem läuft.

Bisher hatte LG offiziell immer nur davon gesprochen, WebOS in Fernsehern einsetzen zu wollen. Von einer Nutzung auf mobilen Endgeräten war keine Rede.

LGs erster WebOS-TV mit 2,2-GHz-Prozessor

LGs WebOS-TV soll mit einem 2,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor laufen und 1,5 GByte Arbeitsspeicher haben. LG will damit erreichen, dass genügend Reserven vorhanden sind, um mehrere Apps parallel laufenzulassen und die Multitasking-Möglichkeiten von WebOS zu nutzen.

Ende Februar 2013 kaufte LG HP wesentliche Teile von WebOS ab. LG übernimmt den Quelltext und die Dokumentation von WebOS sowie einige Mitarbeiter, die derzeit bei HP an dem System arbeiten. Zudem schließt LG einen Lizenzvertrag mit HP, um zusätzlich einige für WebOS-Geräte relevante Patente zu lizenzieren, die im Besitz von HP bleiben. Dabei geht es um Patente, die grundlegende Funktionen des Betriebssystems und Teile der Bedienoberfläche abdecken und heute von vielen Unternehmen genutzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,75€
  2. 14,95€
  3. 45,99€ Release 04.12.
  4. 19,99€

stuempel 07. Feb 2014

Ich glaube, meine Frage kam falsch rüber. Der Titel lautet "Gibt es bald wieder WebOS...

HMitterwald 03. Jan 2014

Ganz im Ernst: Ich vermisse mein WebOS (jetzt: Android). Die Hardware war leider nur...

LH 02. Jan 2014

Und warum willst "du schlaumeier" Updates für ein OS laden, das du gar nicht wirklich nutzt?

Themenzersetzer 31. Dez 2013

All-in-One-Tablet.


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /