Abo
  • IT-Karriere:

LG: G8 Thinq verwendet Display als Lautsprecher

LG verrät vor der Veröffentlichung seines neuen Smartphones weitere Details: Das G8 Thinq hat einen OLED-Bildschirm, der als Lautsprecher verwendet werden kann. Die gesamte Oberfläche dient dabei als Membran, entsprechend hoch soll die mögliche Lautstärke sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Dank eines Exciters unter dem Display kann das Panel als Lautsprechermembran verwendet werden.
Dank eines Exciters unter dem Display kann das Panel als Lautsprechermembran verwendet werden. (Bild: LG)

Der südkoreanische Hersteller LG hat in einer Pressemitteilung weitere Details zu seinem kommenden Oberklasse-Smartphone G8 Thinq verraten. Das Gerät wird ein OLED-Display haben, das als Lautsprechermembran dient.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Teltow, Backnang
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo

Mittels eines unter dem Bildschirm eingebauten Exciters kann das gesamte Display-Panel in Schwingungen versetzt werden und dadurch Audiosignale wiedergeben. LG hat die Technik selbst entwickelt und nennt sie Crystal Sound OLED (CSO). Auch andere Hersteller hatten in der Vergangenheit mit ähnlichen Technologien experimentiert. So hatte Xiaomi den Bildschirm des Mi Mix für die Übertragung des Klangs bei Telefonaten verwendet - nicht jedoch als Lautsprecher, beispielsweise für Musik.

Stereoklang im Zusammenspiel mit herkömmlichem Lautsprecher

Die Lautstärke soll bei Nutzung des CSO hoch sein. Zudem sollen sich Details wie Stimmen besser wahrnehmen lassen. Neben dem CSO hat LG aber noch einen konventionellen Lautsprecher am unteren Rand des Smartphones eingebaut. Dieser kann im Zusammenspiel mit dem CSO einen Stereoklang erzeugen. Dabei wird nur der obere Bereich des Bildschirms als Lautsprecher verwendet.

Das G8 Thinq wird darüber hinaus wieder zahlreiche Möglichkeiten bieten, den Klang bei der Nutzung von Kopfhörern zu verbessern. Neben dem virtuellen Surround-Sound DTS:X ist auch wieder ein DAC eingebaut - was bedeutet, dass auch das neue LG-Smartphone einen Kopfhöreranschluss hat.

Anfang Februar 2019 hatte LG bereits erste Details zum G8 Thinq verraten. So soll das Smartphone eine zusätzliche Time-of-Flight-Kamera (ToF) auf der Vorderseite haben, die für die Ermittlung von Tiefeninformationen mittels Infrarotstrahlen zuständig ist. So soll auch eine sicherere Gesichtsentsperrung möglich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 3,99€
  3. 4,19€
  4. 2,49€

Kay_Ahnung 14. Feb 2019

Naja in so einem Fall kann man vermutlich entweder den kleinen Lautsprecher nutzen oder...

Anonymer Nutzer 14. Feb 2019

Naja... Auch die Bluetooth Brüllwürfel haben keinen Bass. Wo soll der bei so kleinen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. IT-Arbeit Was fürs Auge
  2. OKR statt Mitarbeitergespräch Wir müssen reden
  3. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /