Abo
  • Services:
Anzeige
LGs G4-Modelle: Links das G4c, in der Mitte das G4 und rechts das G4 Stylus
LGs G4-Modelle: Links das G4c, in der Mitte das G4 und rechts das G4 Stylus (Bild: LG)

Aus G Stylo wird G4 Stylus

Anzeige

Das größere Modell G4 Stylus wurde im April 2015 bereits in Südkorea als G Stylo vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt konnte LG Golem.de noch nicht mitteilen, ob das Smartphone auch in Deutschland in den Handel kommen wird - die Entscheidung ist jetzt für eine Markteinführung gefallen.

  • Das G4 Stylus von LG (Bild: LG)
  • Das G4c von LG (Bild: LG)
  • Links das G4c, in der Mitte das G4, rechts das G4 Stylus (Bild: LG)
Das G4 Stylus von LG (Bild: LG)

Das jetzt in G4 Stylus umbenannte Smartphone hat einen 5,7 Zoll großen Bildschirm, der ebenfalls mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Auch hier kommt ein in der aktuellen Mitteilung nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz zum Einsatz - im G Stylo ist das auch der Snapdragon 410, hier dürfte LG keine Änderungen vorgenommen haben.

Der eingebaute Flash-Speicher ist 8 GByte groß, der Arbeitsspeicher 1 GByte. In der Korea-Version des Smartphones sind es 1,5 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Smartphone unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE, WLAN beherrscht es nach 802.11a/b/g/n. Bluetooth läuft in der Version 4.1, auch hier hat LG einen NFC-Chip und einen GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung eingebaut.

Eingabestift für Notizen

Mit dem im Gehäuse verstaubaren Eingabestift können Nutzer beim G4 Stylus handschriftliche Notizen oder Zeichnungen eingeben. Eine mit den Note-Modellen von Samsung vergleichbare Funktionalität ist nicht gegeben.

Die Kamera auf der Rückseite des G4 Stylus hat 13 Megapixel und verfügt über den Laser-Autofokus des G4. Die Frontkamera hat 5 Megapixel. Der wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 5.0.

Markteinführung in den kommenden Wochen

Beide Smartphones sollen in Deutschland in den Farben Gold, Silber und Weiß erscheinen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum hat LG noch nicht genannt - der Hersteller spricht von "kommenden Wochen". Auch offizielle Preise sind noch nicht bekannt gegeben worden.

Bei Onlinehändlern wurde das G4c zu einem Preis von 280 Euro geführt, Erscheinungsdatum war hier Anfang Juni 2015. Das G4 Stylus kostet als G Stylo in Südkorea umgerechnet 480 Euro.

 LG: G4c und G4 Stylus kommen offiziell nach Deutschland

eye home zur Startseite
GebrateneTaube 19. Mai 2015

Wie immer, versucht LG auch in der aktuellsten Ausgabe Augenwischerei zu betreiben. Diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  4. Re: Absicht?

    exxo | 02:46

  5. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel