Abo
  • Services:
Anzeige
LGs G4-Modelle: Links das G4c, in der Mitte das G4 und rechts das G4 Stylus
LGs G4-Modelle: Links das G4c, in der Mitte das G4 und rechts das G4 Stylus (Bild: LG)

Aus G Stylo wird G4 Stylus

Das größere Modell G4 Stylus wurde im April 2015 bereits in Südkorea als G Stylo vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt konnte LG Golem.de noch nicht mitteilen, ob das Smartphone auch in Deutschland in den Handel kommen wird - die Entscheidung ist jetzt für eine Markteinführung gefallen.

Anzeige
  • Das G4 Stylus von LG (Bild: LG)
  • Das G4c von LG (Bild: LG)
  • Links das G4c, in der Mitte das G4, rechts das G4 Stylus (Bild: LG)
Das G4 Stylus von LG (Bild: LG)

Das jetzt in G4 Stylus umbenannte Smartphone hat einen 5,7 Zoll großen Bildschirm, der ebenfalls mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Auch hier kommt ein in der aktuellen Mitteilung nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz zum Einsatz - im G Stylo ist das auch der Snapdragon 410, hier dürfte LG keine Änderungen vorgenommen haben.

Der eingebaute Flash-Speicher ist 8 GByte groß, der Arbeitsspeicher 1 GByte. In der Korea-Version des Smartphones sind es 1,5 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Smartphone unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE, WLAN beherrscht es nach 802.11a/b/g/n. Bluetooth läuft in der Version 4.1, auch hier hat LG einen NFC-Chip und einen GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung eingebaut.

Eingabestift für Notizen

Mit dem im Gehäuse verstaubaren Eingabestift können Nutzer beim G4 Stylus handschriftliche Notizen oder Zeichnungen eingeben. Eine mit den Note-Modellen von Samsung vergleichbare Funktionalität ist nicht gegeben.

Die Kamera auf der Rückseite des G4 Stylus hat 13 Megapixel und verfügt über den Laser-Autofokus des G4. Die Frontkamera hat 5 Megapixel. Der wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 5.0.

Markteinführung in den kommenden Wochen

Beide Smartphones sollen in Deutschland in den Farben Gold, Silber und Weiß erscheinen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum hat LG noch nicht genannt - der Hersteller spricht von "kommenden Wochen". Auch offizielle Preise sind noch nicht bekannt gegeben worden.

Bei Onlinehändlern wurde das G4c zu einem Preis von 280 Euro geführt, Erscheinungsdatum war hier Anfang Juni 2015. Das G4 Stylus kostet als G Stylo in Südkorea umgerechnet 480 Euro.

 LG: G4c und G4 Stylus kommen offiziell nach Deutschland

eye home zur Startseite
GebrateneTaube 19. Mai 2015

Wie immer, versucht LG auch in der aktuellsten Ausgabe Augenwischerei zu betreiben. Diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Wirecard Bank AG, Aschheim bei München
  4. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Klare Kaufempfehlung

    Agredo | 09:26

  2. Re: 17 GB

    mw (Golem.de) | 09:26

  3. Re: Ihr habt mit einem 2D spiel eine 980ti auf 20...

    Shoopi | 09:25

  4. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 09:24

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    as (Golem.de) | 09:24


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel