LG G3: Update soll die Akkulaufzeit verbessern

LG verteilt aktuell ein Update für das neue G3, das die Akkulaufzeit verlängern soll. Möglicherweise geht dies aber auf Kosten der Taktrate des Prozessors, wie einige Nutzer vermuten. Auch die Absturzprobleme scheinen nicht gelöst zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Für das LG G3 wird aktuell ein Update verteilt.
Für das LG G3 wird aktuell ein Update verteilt. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Nutzer von LGs aktuellem Topsmartphone G3 erhalten momentan ein Systemupdate, das die Akkuleistung verbessern soll. Bei der Präsentation des G3 hatte LG eine gegenüber Konkurrenzgeräten um bis zu 20 Prozent bessere Akkulaufzeit versprochen, obwohl das Smartphone ein 1440p-Display hat. Im Test von Golem.de konnte dieses Versprechen nicht eingehalten werden, das G3 zeigte hier eine Laufzeit, die bestenfalls gleichwertig mit der Konkurrenz ist.

Stellenmarkt
  1. Projektplaner/CAD-Systembetr- euer (m/w/d)
    EMS PreCab GmbH, Papenburg
  2. Software Architect (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen, München
Detailsuche

Mit dem Update will LG dieses Problem angehen. Ersten Nutzerberichten auf Android-Hilfe.de zufolge scheint die Laufzeit nach der Aktualisierung tatsächlich besser zu sein. Dies geht aber womöglich auf Kosten der Leistung des Smartphones: Einige Nutzer haben festgestellt, dass das G3 nach dem Update eine deutlich niedrigere Punktzahl im Geräte-Benchmark erreicht als vorher. Denkbar ist, dass LG die Akkulaufzeit durch eine zumindest stellenweise Drosselung des Prozessors verlängern will.

  • Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone hat einen 1.440p-Bildschirm und eine 13-Megapixel-Kamera.
  • Ein Infrarotsender ermöglicht schnelleres Fokussieren.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Beim Fotolicht setzt LG auf eine Doppel-LED mit zwei verschiedenen Lichtfarben.
  • Der Infrarotsender zum Fokussieren ist neben der Kamera eingebaut.
  • Wie bei vorigen LG-Smartphones befinden sich der Einschalter und die Lautstärkewippe auf der Rückseite.
  • Auf dem G3 läuft Android 4.4.2 mit einer eigenen Benutzeroberfläche.
Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)

Absturz-Bug bei manchen Nutzern immer noch vorhanden

Bei manchen Nutzern ist ein elementarer Bug mit dem Update allerdings offenbar noch nicht behoben: Das G3 schaltet sich immer noch ungewollt einfach aus. Anschließend kann das Smartphone wieder neu gestartet werden.

Der Bug tritt nicht bei allen Nutzern auf, einige Betroffene bemerken nach dem Update allerdings keine Besserung. Ihr G3 schaltet sich weiterhin aus. Andere Benutzer berichten davon, dass das Smartphone schnell sehr warm wird.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

LG hatte das G3 Ende Mai 2014 vorgestellt. Das Smartphone hat neben dem hochauflösenden Display einen Snapdragon-801-Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera mit infrarotgestütztem Fokus und je nach Version bis zu 3 GByte Arbeitsspeicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Smart-TV: Google veröffentlicht Android TV 13
    Smart-TV
    Google veröffentlicht Android TV 13

    Bisher haben die meisten Smart-TVs und Streaminggeräte mit Googles TV-Betriebssystem noch nicht einmal ein Update auf Android TV 12 erhalten.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /