Abo
  • Services:

LG G3: "Für 300 Dollar mehr hätten wir ein Metall-G3 machen können"

Vor der Präsentation des G3 gab es Vermutungen, dass LG das Smartphone mit einem Metallgehäuse ausstatten wird. Vor allem aus Preisgründen hat der Hersteller allerdings darauf verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LG G3 wäre mit einem Metallgehäuse deutlich teurer geworden.
Das LG G3 wäre mit einem Metallgehäuse deutlich teurer geworden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG hätte sein neues Topsmartphone G3 aus Metall fertigen können - dann wäre es allerdings deutlich teurer geworden. Dies hat der für das Design verantwortliche LG-Manager Lee Chul Bae jetzt im Gespräch mit der Internetseite Trusted Reviews erklärt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Rodenstock GmbH, München

"Wenn wir 300 US-Dollar mehr für das G3 verlangen würden, hätten wir es aus Metall machen können", sagt Lee. Neben diesem Preisfaktor fiel die Wahl auf wechselbare Kunststoffcover aber auch aus ästhetischen Gründen: "Um die Kompaktheit des G3 zu ermöglichen, gab es keine andere Materialwahl als die jetzige. Wenn wir das G3 aus Metall gemacht hätten, wäre es am Rand viel wuchtiger geworden."

  • LGs neues Android-Smartphone G3 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des G3 ist aus Kunststoff und wechselbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie beim Vorgängermodell ist der Einschalter und die Lautstärkewippe auf der Rückseite angebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das 5,5 Zoll große Display hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und zeigt Inhalte absolut scharf an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Design folgt LG zwar grob den Vorgaben des G2, insgesamt wirkt das G3 aber edler. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit dem separat erhältlichen Quick-Circle-Klappcover hat der Nutzer Zugriff auf verschiedene Funktionen, etwa die Kamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
LGs neues Android-Smartphone G3 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

"Das Smartphone wäre dann sehr groß und schwer. Wir hätten zwar an den Seiten oder der Rückseite etwas Metall anbringen können, um den luxuriösen Charakter des G3 zu unterstreichen. Ich finde aber nicht, dass das gesamte Gehäuse aus Metall sein sollte", ergänzt Lee.

Metallähnliche Kunststoffrückseite

Das LG G3 hat eine abnehmbare Rückseite aus Kunststoff, einige der Cover glänzen allerdings metallisch. Dies führte im Vorfeld der Präsentation wohl dazu, dass einige Medien glaubten, das Smartphone sei aus Metall. Mit einer Größe von 146,3 x 74,6 x 8,95 mm und einem Gewicht von 151 Gramm ist das G3 für ein 5,5-Zoll-Smartphone recht kompakt. Das G2 ist mit seinem kleineren Bildschirm und 138,5 x 70,9 x 8,99 mm nur unwesentlich kleiner.

Mit 550 Euro für die 16-GByte-Version ist das G3 trotz eines hochauflösenden 1440p-Displays und aktueller Tophardware zum Marktstart deutlich günstiger als die Konkurrenzgeräte. Sony hatte für das Xperia Z2 einen Listenpreis von 680 Euro angesetzt, HTCs One (M8) kostete zu Beginn 660 Euro. Beide haben 1080p-Bildschirme.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

gollumm 04. Jun 2014

Na ja, das iPhone Gehäuse wir von iSuppli so um die 7¤ geschätzt. Das ist wohl doch...

moppi 03. Jun 2014

ich finde persönlich eigentlich plastik fühlt sich besser an. metal ist einfach so kalt

redwolf 03. Jun 2014

Das geht aus dem Artikel nicht hervor. Dort steht sinngemäß, dass mit einem...

ChMu 03. Jun 2014

Kinder "wissen" das vieleicht. Erwachsene und auch die Hersteller muessen sich mit...

__destruct() 03. Jun 2014

Hab ich gerade mit meinem schweren Business-Notebook aus Voll-Plastik ausprobiert...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /