Abo
  • IT-Karriere:

LG G Watch R: Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

Die Smartwatch Moto 360 von Motorola bekommt auch in Deutschland bald Konkurrenz durch LG: Der südkoreanische Hersteller bringt seine runde G Watch R hierzulande in den Handel.

Artikel veröffentlicht am ,
G Watch R
G Watch R (Bild: LG)

Die LG G Watch R mit rundem Plastic-OLED-Display und Android Wear soll ab Anfang November in Deutschland zu haben sein. Bislang hatte LG nur Smartwatches mit eckigem Bildschirm im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte

Die G Watch R ist mit einem auf 1,2 GHz getakteten Qualcomm Snapdragon 400 ausgerüstet. Ihr im Durchmesser etwa 3,3 cm großer Bildschirm ist berührempfindlich. Die Uhr verfügt über 4 GByte Speicherplatz und 512 MByte RAM. Ihr Akku erreicht eine Kapazität von 410 mAh. Wie lange die Uhr damit läuft, verriet LG nicht.

  • LG G Watch R (Bild: LG)
  • LG G Watch R ist ausschließlich in Schwarz erhältlich. (Bild: LG)
  • LG G Watch R ist nicht größer als eine normale Herren-Sportuhr. (Bild: LG)
  • LG G Watch R (Bild: LG)
  • LG G Watch R (Bild: LG)
LG G Watch R (Bild: LG)

Die Smartwatch verfügt über zahlreiche Sensoren, mit denen sie ihren Träger und die Umwelt erfassen kann. Dazu gehören ein Gyroskop, ein Beschleunigungsmesser und ein Kompass sowie ein Barometer und ein Pulsfrequenzmesser. Sie nimmt per Bluetooth Kontakt mit dem Android-Smartphone auf.

Das Uhrengehäuse ist schwarz, wobei die Armbänder ausgetauscht werden können. In ihnen steckt keine Technik. Der Besitzer kann sie gegen andere, handelsübliche 22-mm-Bänder wechseln.

Die Uhr ist zwar nach IP67 staub- und wasserfest, zum Schwimmen sollte man sie jedoch abnehmen, da sie nur gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist. LG spricht von einer erlaubten Tauchzeit von 30 Minuten bei bis zu einem Meter Wassertiefe.

LG will die G Watch R in Deutschland für rund 270 Euro verkaufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,90€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  4. (u. a. Actionfiguren ab 11,99€, DCU Animation Batman Collection 59,97€, verschiedene Lego DC...

Schnuffel 24. Okt 2014

Puh, das dauert sicher noch ein paar Jahre, bis mal eine SmartWatch in Sichtweite ist...

Chrizzl 24. Okt 2014

Ich würde mich persönlich nicht als Apple Freund bezeichnen ;-) Ich besitze ein iPhone...

neocron 24. Okt 2014

hmmm, ich versuche die Eleganz der Moto irgend wie herunterzuspielen :D auch wenns nicht...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    •  /