Abo
  • Services:

LG G Watch R: Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

Die Smartwatch Moto 360 von Motorola bekommt auch in Deutschland bald Konkurrenz durch LG: Der südkoreanische Hersteller bringt seine runde G Watch R hierzulande in den Handel.

Artikel veröffentlicht am ,
G Watch R
G Watch R (Bild: LG)

Die LG G Watch R mit rundem Plastic-OLED-Display und Android Wear soll ab Anfang November in Deutschland zu haben sein. Bislang hatte LG nur Smartwatches mit eckigem Bildschirm im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die G Watch R ist mit einem auf 1,2 GHz getakteten Qualcomm Snapdragon 400 ausgerüstet. Ihr im Durchmesser etwa 3,3 cm großer Bildschirm ist berührempfindlich. Die Uhr verfügt über 4 GByte Speicherplatz und 512 MByte RAM. Ihr Akku erreicht eine Kapazität von 410 mAh. Wie lange die Uhr damit läuft, verriet LG nicht.

  • LG G Watch R (Bild: LG)
  • LG G Watch R ist ausschließlich in Schwarz erhältlich. (Bild: LG)
  • LG G Watch R ist nicht größer als eine normale Herren-Sportuhr. (Bild: LG)
  • LG G Watch R (Bild: LG)
  • LG G Watch R (Bild: LG)
LG G Watch R (Bild: LG)

Die Smartwatch verfügt über zahlreiche Sensoren, mit denen sie ihren Träger und die Umwelt erfassen kann. Dazu gehören ein Gyroskop, ein Beschleunigungsmesser und ein Kompass sowie ein Barometer und ein Pulsfrequenzmesser. Sie nimmt per Bluetooth Kontakt mit dem Android-Smartphone auf.

Das Uhrengehäuse ist schwarz, wobei die Armbänder ausgetauscht werden können. In ihnen steckt keine Technik. Der Besitzer kann sie gegen andere, handelsübliche 22-mm-Bänder wechseln.

Die Uhr ist zwar nach IP67 staub- und wasserfest, zum Schwimmen sollte man sie jedoch abnehmen, da sie nur gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist. LG spricht von einer erlaubten Tauchzeit von 30 Minuten bei bis zu einem Meter Wassertiefe.

LG will die G Watch R in Deutschland für rund 270 Euro verkaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 915€ + Versand
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Schnuffel 24. Okt 2014

Puh, das dauert sicher noch ein paar Jahre, bis mal eine SmartWatch in Sichtweite ist...

Chrizzl 24. Okt 2014

Ich würde mich persönlich nicht als Apple Freund bezeichnen ;-) Ich besitze ein iPhone...

neocron 24. Okt 2014

hmmm, ich versuche die Eleganz der Moto irgend wie herunterzuspielen :D auch wenns nicht...


Folgen Sie uns
       


Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test

HMD Global und Doro sind die ersten Hersteller, die KaiOS-Handys in Deutschland verkaufen. Wir haben uns das Nokia 8110 4G sowie das 7060 angeschaut. Dabei hat nicht jedes KaiOS-Gerät den gleichen Funktionsumfang. Eigentlich sollen KaiOS-Geräte als Ersatz für ein Smartphone geeignet sein - so ganz gelingt das noch nicht.

Nokia 8110 4G und Doro 7060 - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /