• IT-Karriere:
  • Services:

LG G Pad 8.3: Full-HD-Tablet mit Smartphone-Anbindung

LG hat das G Pad 8.3 bereits kurz vor dem Start der Ifa 2013 in Berlin offiziell vorgestellt. Das Tablet hat wie berichtet einen 8,3 Zoll großen Full-HD-Touchscreen. Vorinstallierte Apps sollen das Zusammenspiel zwischen Tablet und Smartphone angenehmer machen.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs G Pad 8.3
LGs G Pad 8.3 (Bild: LG)

Das G Pad 8.3 wird noch mit Android 4.2.2 ausgeliefert. Derzeit ist nicht bekannt, ob ein Update auf das aktuelle Android 4.3 geplant ist. Der Hersteller hat eine Reihe spezieller Apps vorinstalliert, mit denen die Nutzung des Tablets komfortabler werden soll. QPair nennt sich eine Applikation, die Anrufe und Kurzmitteilungen von einem Android-Smartphone auf das LG-Tablet umleitet. Dazu muss das Smartphone mindestens mit Android 4.1 laufen, muss aber nicht von LG stammen.

  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
G Pad 8.3 (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Mit der QMemo-App sollen sich auf dem Tablet angelegte Notizen auf ein Smartphone übertragen lassen; welche Mindestvoraussetzungen dafür erforderlich sind, ist nicht bekannt. Mit der Funktion Slide Aside kann der Nutzer zwischen aktiven Apps wechseln, indem mit drei Fingern auf dem Touchscreen zur Seite gewischt wird.

QSlide ermöglicht es, bis zu drei Apps in einem Fenster darzustellen, um diese entsprechend im Blick zu behalten. Die Funktion Knockon ist auch im G2 von LG enthalten. Mit einem Doppeltipp auf das Display kann das Display ein- oder auch wieder ausgeschaltet werden, ohne dass der Nutzer den Einschalter suchen und betätigen muss.

Etwas dicker und schwerer als Apples iPad Mini

8,3 Zoll misst der Touchscreen im G Pad 8.3 und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, was eine Pixeldichte von 272 ppi ergibt. Bei Gehäusemaßen von 216,8 x 126,5 x 8,3 mm soll es sich bequem in einer Hand halten lassen. Es ist damit 1,1 mm dicker als Apples iPad Mini. Das LG-Tablet ist mit einem Gewicht von 338 Gramm auch etwas schwerer als das kleine Apple-Tablet, das zwischen 308 und 312 Gramm wiegt.

Das G Pad 8.3 hat Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 600 mit einer Taktrate von 1,7 GHz, 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Ob das Tablet einen Steckplatz für Speicherkarten hat, hat LG nicht angegeben. Unklar ist auch, ob es ein Mobilfunkmodem hat und welche WLAN-Frequenzen abgedeckt werden. Als weiteres Detail hat LG nur angegeben, dass auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera und vorne eine 1,3-Megapixel-Kamera vorhanden ist.

LG will das G Pad 8.3 im vierten Quartal 2013 auf den Markt bringen und es diese Woche auf der Ifa 2013 in Berlin zeigen. Wie viel das Android-Tablet dann kosten wird, ist noch nicht bekannt; der Hersteller will den Preis erst zum Marktstart nennen.

Lange Zeit entwickelte LG keine neuen Tablets

Auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona hatte LG das Optimus Pad mit Android 3.x alias Honeycomb vorgestellt, das eigentlich für 1.000 Euro auf den Markt kommen sollte, dann aber zum Listenpreis von 900 Euro erschien. Das 9-Zoll-Tablet war aber wohl kein großer Erfolg; seitdem hat LG keine neuen Android-Tablets mehr vorgestellt. Im Juni 2012 gab LG bekannt, dass sich das Unternehmen vorerst auf Smartphones konzentrieren und erst einmal keine neuen Tablets entwickeln wolle.

Nachtrag vom 6. September 2013

Im Gespräch mit Golem.de sagte LG auf der Ifa 2013, dass für das Tablet ein Preis von unter 400 Euro angepeilt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...

Anonymer Nutzer 04. Sep 2013

Ich denke lgs 1,3 mp werden nicht ausreichen, 2mp wäre besser gewesen. Müsste man...

Anonymer Nutzer 03. Sep 2013

Das Bild von der Rückseite lässt vermuten, dass der Akku wechselbar sein wird.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /