Abo
  • Services:

LG G Pad 8.3: Full-HD-Tablet mit Smartphone-Anbindung

LG hat das G Pad 8.3 bereits kurz vor dem Start der Ifa 2013 in Berlin offiziell vorgestellt. Das Tablet hat wie berichtet einen 8,3 Zoll großen Full-HD-Touchscreen. Vorinstallierte Apps sollen das Zusammenspiel zwischen Tablet und Smartphone angenehmer machen.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs G Pad 8.3
LGs G Pad 8.3 (Bild: LG)

Das G Pad 8.3 wird noch mit Android 4.2.2 ausgeliefert. Derzeit ist nicht bekannt, ob ein Update auf das aktuelle Android 4.3 geplant ist. Der Hersteller hat eine Reihe spezieller Apps vorinstalliert, mit denen die Nutzung des Tablets komfortabler werden soll. QPair nennt sich eine Applikation, die Anrufe und Kurzmitteilungen von einem Android-Smartphone auf das LG-Tablet umleitet. Dazu muss das Smartphone mindestens mit Android 4.1 laufen, muss aber nicht von LG stammen.

  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
  • G Pad 8.3 (Bild: LG)
G Pad 8.3 (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mit der QMemo-App sollen sich auf dem Tablet angelegte Notizen auf ein Smartphone übertragen lassen; welche Mindestvoraussetzungen dafür erforderlich sind, ist nicht bekannt. Mit der Funktion Slide Aside kann der Nutzer zwischen aktiven Apps wechseln, indem mit drei Fingern auf dem Touchscreen zur Seite gewischt wird.

QSlide ermöglicht es, bis zu drei Apps in einem Fenster darzustellen, um diese entsprechend im Blick zu behalten. Die Funktion Knockon ist auch im G2 von LG enthalten. Mit einem Doppeltipp auf das Display kann das Display ein- oder auch wieder ausgeschaltet werden, ohne dass der Nutzer den Einschalter suchen und betätigen muss.

Etwas dicker und schwerer als Apples iPad Mini

8,3 Zoll misst der Touchscreen im G Pad 8.3 und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, was eine Pixeldichte von 272 ppi ergibt. Bei Gehäusemaßen von 216,8 x 126,5 x 8,3 mm soll es sich bequem in einer Hand halten lassen. Es ist damit 1,1 mm dicker als Apples iPad Mini. Das LG-Tablet ist mit einem Gewicht von 338 Gramm auch etwas schwerer als das kleine Apple-Tablet, das zwischen 308 und 312 Gramm wiegt.

Das G Pad 8.3 hat Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 600 mit einer Taktrate von 1,7 GHz, 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Ob das Tablet einen Steckplatz für Speicherkarten hat, hat LG nicht angegeben. Unklar ist auch, ob es ein Mobilfunkmodem hat und welche WLAN-Frequenzen abgedeckt werden. Als weiteres Detail hat LG nur angegeben, dass auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera und vorne eine 1,3-Megapixel-Kamera vorhanden ist.

LG will das G Pad 8.3 im vierten Quartal 2013 auf den Markt bringen und es diese Woche auf der Ifa 2013 in Berlin zeigen. Wie viel das Android-Tablet dann kosten wird, ist noch nicht bekannt; der Hersteller will den Preis erst zum Marktstart nennen.

Lange Zeit entwickelte LG keine neuen Tablets

Auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona hatte LG das Optimus Pad mit Android 3.x alias Honeycomb vorgestellt, das eigentlich für 1.000 Euro auf den Markt kommen sollte, dann aber zum Listenpreis von 900 Euro erschien. Das 9-Zoll-Tablet war aber wohl kein großer Erfolg; seitdem hat LG keine neuen Android-Tablets mehr vorgestellt. Im Juni 2012 gab LG bekannt, dass sich das Unternehmen vorerst auf Smartphones konzentrieren und erst einmal keine neuen Tablets entwickeln wolle.

Nachtrag vom 6. September 2013

Im Gespräch mit Golem.de sagte LG auf der Ifa 2013, dass für das Tablet ein Preis von unter 400 Euro angepeilt wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Anonymer Nutzer 04. Sep 2013

Ich denke lgs 1,3 mp werden nicht ausreichen, 2mp wäre besser gewesen. Müsste man...

Anonymer Nutzer 03. Sep 2013

Das Bild von der Rückseite lässt vermuten, dass der Akku wechselbar sein wird.


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /