LG: Full-HD-Display mit 5 Zoll für Smartphones

LG hat ein 5-Zoll-LCD mit voller HD-Auflösung für Smartphones vorgestellt. Mit 440 Pixeln pro Zoll handelt es sich um das Display mit der derzeit höchsten Auflösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Hochauflösendes Display soll 2012 auf den Markt kommen.
Hochauflösendes Display soll 2012 auf den Markt kommen. (Bild: Truth Leem/Reuters)

Das AH-IPS-Panel (Advanced High Performance In-Plane Switching) erreicht mit 440 Pixeln pro Zoll eine deutlich höhere Auflösung als das im iPhone 4 verbaute Retina-Display und LGs Smartphone-Display mit 4,5 Zoll und 720p-Auflösung (1.280 x 720 Pixel), die auf 326 beziehungsweise 329 Pixel pro Zoll kommen.

Stellenmarkt
  1. Stellvertretende Teamleitung der IT-Administration (m/w/d)
    Hays AG, Pforzheim
  2. Systemingenieur (m/w/d) Automatisierte Fahrzeuge
    Jungheinrich Logistiksysteme GmbH, Moosburg an der Isar
Detailsuche

Dabei soll LGs neues AH-IPS-Display Farben besonders korrekt wiedergeben, auch bei großen Blickwinkeln. LG verspricht darüber hinaus eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, ohne aber konkrete Daten zu nennen.

Trotz der hohen Auflösung soll das neue Display mehr Licht durchlassen, so dass es mit einer vergleichsweise geringen Leistungsaufnahme auskommt, was trotz hoher Auflösung lange Akkulaufzeiten verspricht. Allerdings hält sich LG auch hier noch mit Zahlen zurück.

LG will sein neues Smartphone-Display im zweiten Halbjahr 2012 auf den Markt bringen. Erstmals gezeigt werden soll es auf der SID 2012 Display Week in Boston, die am 4. Juni 2012 beginnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachfolger von Windows 10
Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird

Bei Windows 11 kommt viel Neues hinzu, auf der anderen Seite entfernt Microsoft eine Menge Ballast - eine Übersicht.
Von Oliver Nickel

Nachfolger von Windows 10: Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird
Artikel
  1. Smartphones, Tablets und Co.: Bundestag beschließt Update-Pflicht
    Smartphones, Tablets und Co.
    Bundestag beschließt Update-Pflicht

    Elektronische Geräte müssen künftig verpflichtend aktualisiert werden - das Gleiche gilt auch für Apps.

  2. Crackonosh: Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien
    Crackonosh
    Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien

    Experten melden die massenweise Verbreitung von Mining-Malware über illegal kopierte Spiele. Crackonosh bringt den Kriminellen demnach Millionen ein.

  3. Logistik: Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw
    Logistik
    Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw

    Wie werden Container angemessen zu einem automatisierten Hafenterminal angeliefert? Von einem autonom fahrenden Lkw.

Martin F. 02. Jun 2012

Finde ich nicht. Was genau? Der Cursor blinkt schnell genug.

Lala Satalin... 30. Mai 2012

Wenn die mal vernünftige Akkus in Smartphones einbauen würden und mal von dem...

golam 29. Mai 2012

das macht das display aber auch nicht größer *kopfschüttl*


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Trust Gaming Audio-Zubehör • Kaspersky Flash Sale: 60% Rabatt auf Security-Programme [Werbung]
    •  /