• IT-Karriere:
  • Services:

LG ET83: Ein 10-Finger-Touchscreen-Display für Windows 8

LG Electronics hat ein 23-Zoll-Display für die Touch-Bedienung von Windows 8 angekündigt. Der LG ET83 - auch Touch-10-Monitor genannt - ermöglicht im Unterschied zum Konkurrenz-Touchscreen von Dell auch den Einsatz eines Stiftes.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs 'Touch-10-Monitor' ET83 - ein Touchscreen-Display für Windows-8-Nutzer
LGs 'Touch-10-Monitor' ET83 - ein Touchscreen-Display für Windows-8-Nutzer (Bild: LG Electronics)

Nach Dell kündigt auch LG Electronics einen eigenen Touchscreen-Monitor für Windows-8-Nutzer an. Wie Dells Konkurrenzgerät S2340T bietet der LG ET83 ("Touch-10-Monitor") ein IPS-Panel mit 23-Zoll-Diagonale (58,42 cm) und erkennt bis zu zehn Finger gleichzeitig. Darüber hinaus wird allerdings auch ein kapazitiver Stift unterstützt, der separat verkauft wird.

  • LG ET83 - 23-Zoll-Display für 10-Finger-Touchbedienung (Bild: LG)
  • LG ET83 - Blick auf den Standfuß (Bild: LG)
LG ET83 - 23-Zoll-Display für 10-Finger-Touchbedienung (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Landkreis Stade, Stade

Technische Daten nannte LG bisher noch nicht, will diese aber nachliefern. Die Auflösung beträgt 23-Zoll-übliche 1.920 x 1.080 Bildpunkte (1080p). Auch fehlen noch Informationen darüber, ob der Touch-10-Monitor - wie der Dell S2340T - über den Standfuß in einem extremen Neigungswinkel von bis zu 90 Grad genutzt werden kann, ohne umzukippen. Die Bilder lassen eher auf geringere Neigungswinkel schließen.

Der Touch-10-Monitor wird voraussichtlich ab Januar 2013 für rund 500 Euro in Deutschland erhältlich sein. Der Dell S2340T ist mit 659 Euro noch deutlich teurer, neben dem Klappmechanismus weist er allerdings auch noch einen integrierten USB-3.0-Hub auf.

Nachtrag vom 21. November, 22:58 Uhr

Mittlerweile liegt uns ein Datenblatt zum ET83 vor. Das Panel bietet eine Reaktionszeit von 5 ms (Grau-zu-Grau-Wechsel), 178-Grad-Blickwinkel, zwei HDMI-Eingänge, einmal VGA und dient als einfacher USB-2.0-Hub. Die Reaktionszeit für Touch-Eingaben beziffert LG mit 8 ms. Das Panel kann wie erwartet nur leicht nach vorn (5 Grad) oder hinten (25 Grad) geneigt werden. Der Fuß lässt sich nicht abnehmen, etwa um das Display flach auf den Tisch zu legen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

M.P. 22. Nov 2012

Bei Tischeinbau ist dann aber die Frage, ob das Display auch all die Dinge, die...

Lala Satalin... 21. Nov 2012

Top Entscheidung von LG. TN macht nur die Augen kaputt...

DekenFrost 15. Nov 2012

Oder Leap-Motion, wenn es denn tatsächlich so gut beschrieben wie es beworben wird, wenn...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /