• IT-Karriere:
  • Services:

LG: Erste WebOS-TV von anderen Herstellern angekündigt

Die aktuelle WebOS-Version wird es erst einmal nur für die LG-eigenen Smart-TVs geben.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs WebOS kommt auf Smart-TVs anderer Hersteller.
LGs WebOS kommt auf Smart-TVs anderer Hersteller. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

In diesem Jahr erscheinen erste WebOS-TV von anderen Herstellern als LG. Neben Blaupunkt will Konka erste Smart-TVs mit WebOS 5.0 auf den Markt bringen, wie FlatPanelsHD berichtet. Konka ist ein chinesischer Hersteller, der kürzlich auf dem US-Markt aktiv geworden ist. In Deutschland ist Konka bisher nicht vertreten.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Unter der Marke Blaupunkt sollen erste Smart-TVs mit WebOS auf den US-Markt kommen. In Deutschland wurden bisher keine Blaupunkt-Fernsehgeräte verkauft. Es ist unklar, ob langfristig WebOS-TV unter den genannten Marken in Deutschland erscheinen werden. LG hat bisher keine anderen Hersteller genannt, die WebOS für die Nutzung auf Smart-TVs lizenzieren.

Sowohl Blaupunkt als auch Konka werden Smart-TVs noch mit WebOS 5.0 verkaufen. LG selbst will in diesem Jahr hingegen neue TV-Modelle mit dem neuen WebOS 6.0 herausbringen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird es die neue WebOS-Version wohl nicht als Update für bereits verkaufte LG-Fernseher geben.

Situation bei der Konkurrenz

Im Frühjahr 2018 wurde eine Open Source Edition von WebOS von LG gestartet. Damit sollte das Ziel verfolgt werden, WebOS auf neue Gerätegattungen zu bringen.

Google sowie Amazon bieten ebenfalls Betriebssysteme für Smart-TVs an, setzten hierbei aber vornehmlich auf eine Lizenzierung an andere Hersteller. So wird Android TV sowie Fire TV Edition in diversenen Smart-TVs verschiedener Marken verwendet. Im Unterschied zu Smart-TV setzt Amazon bei externen Streaming-Lösungen nur auf selbst gebaute und vermarktete Geräte, die Fire-TV-Geräte.

Ende 2019 hatte Samsung angekündigt, dass Tizen für Smart-TVs anderer Hersteller lizenziert wird. Seitdem hat Samsung aber nicht einen einzigen Lizenznehmer genannt. Es ist also unklar, wann erste Tizen-TV ohne Samsung-Logo erscheinen werden. Das hängt davon ab, ob Samsung andere Hersteller von der Lizenzierung überzeugen kann. Viele TV-Hersteller bauen auf ein Smart-TV-Betriebssystem in den entsprechenden Geräten und wechseln das Betriebssystem nur selten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  2. 75,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)
  4. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...

Profi_in_allem 23. Jan 2021 / Themenstart

Ein Monitor?

famous360 22. Jan 2021 / Themenstart

Ich hab ein Nvidia Shield, da hab ich eine Youtube app (glaube Smarttube) die eigentlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
    •  /