• IT-Karriere:
  • Services:

LG Electronics: Roboter servieren Drinks und begleiten im Supermarkt

Zukunftsmarkt Roboter: LG Electronics stellt auf der CES drei Serviceroboter vor. Sie sollen künftig in Hotels, Gaststätten und Supermärkten eingesetzt werden

Artikel veröffentlicht am ,
Drei Serviceroboter der Cloi-Marke: Komfort und Innovation im Leben bieten
Drei Serviceroboter der Cloi-Marke: Komfort und Innovation im Leben bieten (Bild: LG Electronics)

Roboter, bring mir mal einen Drink: In Hotels und Gaststätten an Flughäfen könnte künftig der Serving Robot den Gästen ihre Getränke servieren. Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics stellt diesen sowie zwei weitere Roboter auf der Consumer Electronics Show (CES) in der kommenden Woche in Las Vegas vor.

  • Die drei neuen Service-Roboter von LG (Foto: LG Electronics)
Die drei neuen Service-Roboter von LG (Foto: LG Electronics)
Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  2. Landkreis Stade, Stade

Alle drei Roboter haben einen zylindrischen Körper und fahren auf Rädern. Jeder hat einen Kopf mit einem Bildschirm als Gesicht. Der Serving Roboter und Porter Robot sind vor allem für den Einsatz in Hotels gedacht: Der Serving Robot hat im Körper ein Fach mit einem ausfahrbaren Tablett, auf dem der Speisen und Getränke transportieren und servieren kann.

Der Portier ist ein Roboter

Der Porter Robot soll dem menschlichen Portier die Aufgabe abnehmen, das Gepäck von Hotelgästen in die Zimmer zu bringen. Bei ihm können die Gäste aber auch ein- oder auschecken und die Rechnung begleichen.

Der Shopping Cart Robot soll Kunden als intelligenter Einkaufswagen in Supermärkten begleiten. Er kann nicht nur die ausgewählten Waren transportieren, sondern auf seinem Display auch die Einkaufsliste anzeigen und Barcodes scannen. Zudem kann er den Käufer zu den Produkten führen, die dieser in einer Smartphone-Applikation auswählt.

Robotik ist ein Zukunftsmarke für LG

LG Electronics sieht wie andere Mischkonzerne auch in der Robotik einen Zukunftsmarkt. In vergangenen Jahr führte LG die Robotermarke Cloi ein, die durch die drei neuen Roboter ergänzt wird. "Als wichtiger Bestandteil unseres zukünftigen Wachstumsmotors ist LG bestrebt, sein Portfolio an Robotern zu erweitern, die unseren Kunden echten Komfort und Innovation im Leben bieten können", sagt Ryu Hye-jung, Leiter des Geschäftsbereichs Smart Solutions bei LG Home Appliance & Air Solutions.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 39,99€
  3. 14,99€
  4. 15,00€

Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /