Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue LG Class kommt auch in Deutschland in den Handel.
Das neue LG Class kommt auch in Deutschland in den Handel. (Bild: LG)

LG Class: LGs erstes Metall-Smartphone kostet 250 Euro

Das neue LG Class kommt auch in Deutschland in den Handel.
Das neue LG Class kommt auch in Deutschland in den Handel. (Bild: LG)

Mit dem Class bringt LG sein erstes Smartphone mit Metallgehäuse nach Deutschland: Für 250 Euro erhalten Käufer ein typisches Gerät der Mittelklasse, das mit 5-Zoll-Display, Qualcomm-Prozessor und 13-Megapixel-Kamera kommt.

Anzeige

LG hat angekündigt, sein kürzlich vorgestelltes Android-Smartphone Class auch in Deutschland in den Handel zu bringen. Das Class ist LGs erstes Smartphone mit Gehäuse aus Aluminium, die Hardwareausstattung ist im Mittelklassebereich angesiedelt. Dem entspricht auch der Preis des Geräts: Es soll 250 Euro kosten.

  • LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)
  • LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)
  • LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)
  • LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)
  • LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)
LGs neues Metall-Smartphone Class (Bild: LG)

Das Display des Class hat eine Diagonale von 5 Zoll, die Auflösung beträgt 1.280 x 720 Pixel. Die Pixeldichte beträgt demnach 293 ppi. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-410-Prozessor, der mit seinen vier A53-Kernen eine maximale Taktrate von 1,2 GHz erreicht. Der Arbeitsspeicher ist 1,5 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist eingebaut.

13-Megapixel-Kamera und rückseitiger Einschalter

Auf der Metallrückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 8 Megapixel. Unter der rückseitigen Kamera befinden sich ein LED-Fotolicht und LGs charakteristischer rückseitiger Einschalter sowie die Lautstärkewippe. Diese Elemente sind in einer recht auffälligen Erhebung untergebracht. Der obere und untere Bereich der Rückseite sind offenbar aus Kunststoff. Hier dürften sich die Antennen des Smartphones befinden.

Das LG Class unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auch LTE mit einer maximalen Downlink-Rate von 150 MBit/s. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.1. Der Akku ist - anders als etwa beim G4 - fest verbaut und hat eine Nennladung von 2.050 mAh. Angaben zur Laufzeigt macht LG nicht.

Ab Dezember erhältlich

Ausgeliefert wird das LG Class mit Android 5.1 alias Lollipop. In Deutschland soll das Smartphone im Dezember 2015 in den Handel kommen und bei Media Markt und Saturn erhältlich sein.


eye home zur Startseite
xxNxx 26. Nov 2015

dieses entscheidende kriterium fällt bei golem in letzter zeit meist unter den tisch...

Dwalinn 26. Nov 2015

Zwischen 5 und 5,5 zoll siehst du aber auch keinen unterschied oder? Habe noch ein...

Bouncy 25. Nov 2015

Ja, wirklich gaaanz arg wichtige Tests...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. Daimler AG, Esslingen
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel