• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Der LG 34UC89G ist für 900 Euro erhältlich.

Fazit

Stellenmarkt
  1. freiheit.com technologies, Hamburg
  2. Duravit AG, Hornberg

Der LG 34UC89G ist ein guter Monitor - aber nur zum Spielen. Die geringe Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln macht ihn trotz des 8-Bit-IPS-Panels mit guten Farben nur eingeschränkt nutzbar für die Foto- und Videobearbeitung.

Immer mehr aktuelle Spiele unterstützen Ultrawide-Auflösungen. Im Test waren wir erneut begeistert von Mordors Schatten, Rocket League, PubG, GTA 5, Dota 2 oder Battlefield 1 im cineastischen 21:9.

Gut gefallen uns die allgemeine Bildqualität, das hohe G-Sync-Spektrum bis 166 Hertz durch Übertakten sowie die gelungenen kleinen Details für Spieler, wie das Kabelmanagement und die Halterung für das Mauskabel. Bei der Bedienung leistet sich LG keine großen Schwächen. Das System mit dem Steuerkreuz an der Geräteunterseite funktioniert.

Die maximale Helligkeit fällt zu den Rändern hin stark ab. Im Alltag stört das zwar kaum, jedoch ist es ein weiteres Hindernis beim Arbeiten mit Bildern und Farben. In dunklen Räumen fällt die unausgewogene Hintergrundbeleuchtung ebenfalls negativ auf. Minimales Clouding ist selbst bei einer Helligkeit von 8 noch erkennbar.

Die höher auflösenden 100-Hertz-Ultrawide-Modelle von Asus und Acer gefallen uns insgesamt besser als der neue Monitor von LG. Alles in allem bietet LG mit dem 34UC89G zu wenig, um den Aufpreis gegenüber dem sehr viel günstigeren Freesync-Modell (34UC79G) zu rechtfertigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sehr gute Farben, weniger gut bei Schwarz und Weiß
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TobiVH 10. Aug 2017

Normalerweise bin ich sehr pingelich was Hardware Probleme angeht, besonders im...

Dwalinn 09. Aug 2017

So ist es! Mein nächster Monitor wird UWQHD +100 Hz, WQHD 144Hz oder 4k 60Hz haben...

CallyBre 09. Aug 2017

Das sagte ich ja, aber verallgemeinert auf IPS, hab noch keinen IPS gefunden, der kein...

mw (Golem.de) 09. Aug 2017

Genau die beiden.


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /