Abo
  • Services:
Anzeige
Mordors Schatten auf dem LG 34UC89G
Mordors Schatten auf dem LG 34UC89G (Bild: Golem.de (Foto: Michael Wieczorek))

Sehr gute Farben, weniger gut bei Schwarz und Weiß

Den sRGB-Farbraum deckt das Panel nach unseren Messungen zu 98 Prozent ab, das ist sehr gut und besser als die 93 Prozent beim Freesync-Modell. Das 8-Bit-Panel benötigt laut Hersteller 5 Millisekunden für den Grau-zu-Grau-Wechsel. Wir können im Test keine auffälligen Schwachpunkte bei den Bildwechseln ausmachen.

Anzeige

Die Benchmarks von Blurbusters und der Lagom-Test-Suite besteht der Monitor mit Bravour. Wichtig: Übertaktet auf 166 Hertz verliert das Display die Möglichkeit, die Reaktionszeit durch Overdrive zu reduzieren. Spieler müssen sich also zwischen Overdrive der Pixel und der Übertaktung des Panels entscheiden.

Das Display ist leicht entspiegelt und reflektiert etwas, einen eventuell störenden Kristalleffekt konnten wir nicht ausmachen. Der Kontrast liegt mit 1.005:1 in einem vertretbar guten Bereich.

Wolken bei Nacht

In dunklen Räumen fällt die leicht unausgewogene Hintergrundbeleuchtung negativ auf. Minimales Clouding ist selbst bei einer Einstellung von 8 von 100 bei der Helligkeit noch erkennbar - bei unserem Modell primär unten links und oben rechts. In normal beleuchteten Räumen stellt das kein Problem dar. In dunklen Spieleszenen oder beispielsweise bei den Credits in Filmen ist das unschön.

Der LG 34UC89G verbraucht auf maximaler Helligkeit gut 55 Watt, bei 150 cd/m² sind es rund 37 Watt.

Das OSD wird über den bei LG üblichen 5-Wege-Joystick gesteuert, was bewährt gut funktioniert. Ziemlich klasse ist das Menü für Gamma, die RGB-Farben und die Temperatur. Eine 6-Achsen-Korrektur wie der 34UC79G bietet der 34UC89G nicht. Bildprofile können in sechs Voreinstellungen gesichert werden.

  • Am Rand messen wir maximal nur 243 50 cd/m² während ... (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • ... wir in der Displaymitte die versprochenen 300 cd/m² sehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das AH-IPS-Panel überzeugt insgesamt. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Kabelmanagement ist gut. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Bei komplett dunklen Inhalten ist leichtes Clouding sichtbar. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen PubG auf dem LG 34UC89G. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der kleine Kabelhalter für Mäuse ist sehr praktisch. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das OSD ist übersichtlich. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen Mordors Schatten auf dem LG 34UC89G. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen Dota 2 auf dem LG 34UC89G. Im Hintergrund ist das International 2017 in 16:9 zu sehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
Bei komplett dunklen Inhalten ist leichtes Clouding sichtbar. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Clever finden wir das stabile Kabelmanagement sowie einen kleinen Clip, der das Mauskabel an der Unterseite des Monitors in der Luft hält. Das dürfen sich andere Displayhersteller gerne abschauen.

LG liefert den Monitor, eine Halterung, einen Standfuß und ein externes 65-Watt-Netzteil, ein Displayportkabel und eine optionale Kabelführung. Die gesamte Konstruktion wird innerhalb von Minuten werkzeuglos arretiert und ist 8,6 kg leicht. Das Display kann zwar geneigt, aber nicht um den Standfuß herumgedreht werden. Das AH-IPS-Panel ist vergleichbar blickwinkelstabil wie die Konkurrenz mit laut LG 178 Grad in der Horizontalen und Vertikalen.

 Mehr sehen dank UltrawideVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
TobiVH 10. Aug 2017

Normalerweise bin ich sehr pingelich was Hardware Probleme angeht, besonders im...

Dwalinn 09. Aug 2017

So ist es! Mein nächster Monitor wird UWQHD +100 Hz, WQHD 144Hz oder 4k 60Hz haben...

CallyBre 09. Aug 2017

Das sagte ich ja, aber verallgemeinert auf IPS, hab noch keinen IPS gefunden, der kein...

mw (Golem.de) 09. Aug 2017

Genau die beiden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Saacke GmbH, Bremen
  2. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt
  3. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  4. congatec AG, Deggendorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  3. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel