Abo
  • Services:

Mehr sehen dank Ultrawide

Egal ob Mordors Schatten, Rocket League, Player Unknown's Battlegrounds, GTA 5 oder Dota 2. Immer mehr Spiele unterstützen Ultrawide-Auflösungen für Gameplayszenen - und die Ergebnisse sind beeindruckend. Bei neuen Spielen kann man sich inzwischen fast sicher sein, dass sie Ultrawide-Auflösungen bieten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

In Rocket League ist es leichter, Ball und Gegner im Blick zu behalten. Bei Battlefield 1 sind Feinde an den Seiten früher zu erkennen und selbst in Dota 2 hilft der Ultrawide-Support beim Erspähen von entfernten Charakteren. Probleme gibt es nach wie vor bei betagteren Spielen wie Skyrim, das nur über Einstellungen in der .ini-Datei angepasst werden kann. Auch das beliebte Overwatch unterstützt Ultrawide-Auflösungen nicht nativ und zoomt in das Geschehen. Hier sehen Besitzer eines LG 34UC89G dann weniger.

  • Am Rand messen wir maximal nur 243 50 cd/m² während ... (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • ... wir in der Displaymitte die versprochenen 300 cd/m² sehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das AH-IPS-Panel überzeugt insgesamt. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Kabelmanagement ist gut. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Bei komplett dunklen Inhalten ist leichtes Clouding sichtbar. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen PubG auf dem LG 34UC89G. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Der kleine Kabelhalter für Mäuse ist sehr praktisch. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das OSD ist übersichtlich. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen Mordors Schatten auf dem LG 34UC89G. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wir spielen Dota 2 auf dem LG 34UC89G. Im Hintergrund ist das International 2017 in 16:9 zu sehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
Wir spielen PubG auf dem LG 34UC89G. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Bei storylastigen Titeln wie Mordors Schatten, den Tomb-Raider-Spielen oder Mass Effect Andromeda muss man sich daran gewöhnen, dass das Gameplay cineastischer wirkt als die vorgerenderten Sequenzen. Beim Spielen wird nämlich die volle Auflösung genutzt. Nur die selbst ablaufenden Story-Abschnitte bleiben stur in 16:9. In all diesen Spielen werden dann links und rechts Balken angezeigt.

Ohne Low-Motion-Blur oder Helligkeitssensor

Anders als das 144-Hertz-Freesync-Modell bietet LGs G-Sync-Ultrawide keine Motion-Blur-Reduktion. Das finden wir schade, da der Modus vor allem bei Sportspielen und manchen Shootern Vorteile bringt. Ebenfalls vermissen wir einen Helligkeitssensor. Die Bildschirmhelligkeit müssen wir stets manuell regeln.

LG gibt eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² für den 34UC89G an, die wir im Test bestätigen können, jedenfalls für die Displaymitte. An den Rändern schwanken die Werte zwischen 235 und 245 cd/m². Beim Spielen stört das kaum, jedoch ist es ein Problem beim Arbeiten mit Bildern und Farben.

 LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sindSehr gute Farben, weniger gut bei Schwarz und Weiß 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

TobiVH 10. Aug 2017

Normalerweise bin ich sehr pingelich was Hardware Probleme angeht, besonders im...

Dwalinn 09. Aug 2017

So ist es! Mein nächster Monitor wird UWQHD +100 Hz, WQHD 144Hz oder 4k 60Hz haben...

CallyBre 09. Aug 2017

Das sagte ich ja, aber verallgemeinert auf IPS, hab noch keinen IPS gefunden, der kein...

mw (Golem.de) 09. Aug 2017

Genau die beiden.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /