• IT-Karriere:
  • Services:

Lexus: Toyota präsentiert einen Elektro-SUV

Toyotas Edelmarke Lexus hat mit dem UX300e ein Elektroauto angekündigt, das Anfang 2020 in China und im Sommer in Europa auf den Markt kommen soll. Bisher galt Toyota nicht als Befürworter rein elektrischer Autos.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Lexus UX300e
Lexus UX300e (Bild: Lexus)

Staatliche Regulierungen machen es erforderlich, den Schadstoffausstoß von Autos zu senken, was nur mit Hybriden und Elektroautos möglich ist. Deshalb bringt Lexus den UX300e auf den Markt - und zwar in China, Europa und Japan.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Lexus ist eine Automobilmarke der japanischen Toyota Motor Corporation. Die Muttergesellschaft hielt sich bei reinen Elektroautos bisher zurück und plant in der nahen Zukunft eher mit Hybridfahrzeugen mit Verbrennermotor. Über die Marke Lexus hingegen weicht Toyota von dieser Linie ab. Das SUV Lexus UX300e soll im Sommer 2020 in Europa und Anfang 2021 in Japan auf den Markt kommen. In China wird es das Auto bereits Anfang 2020 geben.

Das SUV soll mit seinem 54,3-Kilowattstunden-Akku eine Reichweite von etwa 400 km erreichen, wobei Toyota als Testzyklus den NEFZ nannte. Der Motor kommt auf 150 kW und treibt nur die Vorderräder an. Das On-Board-Ladegerät erzielt nur eine Leistung von 6,6 Kilowatt. Die DC-Schnellladung ist auf 50 Kilowatt begrenzt.

  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
  • Lexus UX300e (Bild: Lexus)
Lexus UX300e (Bild: Lexus)

Wert legt Lexus darauf, dass der UX300e im Innenraum sehr leise sein soll. Einen Preis nannte das Unternehmen bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...
  2. (u. a. Anno History Collection für 26,29€, Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...
  4. (aktuell u. a. Neato Saugroboter günstiger (u. a. Robotics D650 für 369,99€), Bluetooth 4.0 USB...

DeepSpaceJourney 12. Dez 2019

Die sich jedes Jahr mehr oder weniger selbstständig ändert und von Kunden gewollt ist...

pre3 12. Dez 2019

Tasten sind durch nichts zu ersetzen. ...geschrieben auf einem BlackBerry Key2:-)

marcometer 11. Dez 2019

Wie man im Text lesen kann ist das ein NEFZ-Wert, also deutlich entfernt von der...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

      •  /