Abo
  • Services:

Lexis Numérique: Kickstarter für Taxifahrt

Mit Spielen wie Braid und Machinarium vergleicht das französische Indie-Studio Lexis Numérique sein Taxi Journey. Für die Mischung aus Adventure und Plattformspiel suchen die Entwickler jetzt nach Unterstützern.

Artikel veröffentlicht am ,
Taxi Driver
Taxi Driver (Bild: Lexis Numérique)

Das französische Studio Lexis Numérique (u. a. In Memoriam) gilt in der Branche als so etwas wie die Intellektuellenversion eines Indie-Entwicklers: Gerne spielen die Designer mit den Grenzen zwischen Fiktion und Realität, sie setzen im Zweifel auf minimalistisch gestylte Grafik statt auf Bombasteffekte und sind auch sonst immer ein bisschen anders. Das gilt wohl auch für Taxi Journey, mit dem Lexis Numérique auf Kickstarter nach Unterstützung in Höhe von 230.000 US-Dollar sucht. Es ist das erste Mal, dass ein französisches Studio das Crowdfunding-Portal nutzt.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Der Held von Taxi Journey ist Gino, ein stämmiger und wortkarger Taxifahrer. Aufgrund seiner Armut muss er die Kunden auf dem Rücken tragend ans Ziel bringen und hat deshalb einen harten Arbeitsalltag. Seine Begegnung mit Zoe, einem geheimnisvollen kleinen Mädchen, führt ihn in ferne und seltsame Gefilde. Gemeinsam sollen die beiden humorvolle und liebenswerte Personen treffen - aber auch unheimliche Gestalten, die alles unternehmen, um sie aufzuhalten.

Zoe hat dabei die Aufgabe, die beiden mit einem magischen Regenschirm vor Angriffen zu schützen, oder mit Zauberprojektilen selbst zu attackieren. Die Grafik soll vollständig aus von Hand gezeichneten Elementen bestehen. Lexis Numérique selbst vergleicht sein Programm mit Indie-Spielen wie Limbo, Braid und Machinarium. Wenn das Budget zusammenkommt, soll Taxi Journey im September 2014 ohne DRM-Maßnahmen für Windows-PC und Mac OS erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)
  2. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  3. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  4. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)

Anonymer Nutzer 28. Jun 2013

Dem ist nichts hinzuzufügen! Da hat es schon Spaß gemacht nur zuzugucken.


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /