Abo
  • Services:

Lexar: Speicherkarte mit CFast 2.0 und 512 GByte erreicht lesend 525 MByte/s

Lexar hat eine Speicherkarte nach dem Standard CFast 2.0 vorgestellt, die Daten mit 525 MByte/s lesen kann. Beim Schreiben ist sie nicht ganz so schnell. Dafür bringt sie bis zu 512 GByte Speicher mit sich.

Artikel veröffentlicht am ,
Lexar Professional 3500x CFast 2.0
Lexar Professional 3500x CFast 2.0 (Bild: Lexar)

Die Speicherkarte Lexar Professional 3500x CFast 2.0 erreicht eine Schreibgeschwindigkeit von 445 MByte/s und kann mit 525 MByte pro Sekunde ausgelesen werden.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

CFast 2.0 erhöht die Bandbreite von Compactflash-Karten auf 600 MByte/s. Dazu nutzt CFast 2.0 Serial ATA mit 6 GBit/s alias SATA III zur Datenübertragung, so dass Hersteller von Host-Chips und Speicherkarten ihr SATA- und SSD-Know-how einbringen können.

Die hohe Geschwindigkeit der neuen Karte ist besonders für Anwendungen geeignet, bei denen in kurzer Zeit große Datenmengen anfallen. Das ist unter anderem bei hochauflösenden Videoaufnahmen mit hoher Bildfrequenz und niedriger Kompression der Fall.

CFast 2.0 setzt sich bei den Kameraherstellern nur langsam durch. Anfangs konnte nur die Profikamera Arri Amira damit direkt benutzt werden. Für die Arri XT und die Arri Classic gibt es immerhin Adapter. Canon hat beispielsweise die EOS-1D X Mark II sowie die Canon XC10 und die C300 Mark II mit einem CFast-2.0-Speicherschacht ausgerüstet. Selbst Kleinserienhersteller wie Hasselblad setzen mittlerweile auf die Technik.

Den Preis für die Professional 3500x CFast 2.0 mit 256 GByte nannte Lexar noch nicht. Sie soll noch im ersten Quartal 2017 auf den Markt kommen. In Kapazitäten von 32, 64 und 128 GByte ist sie bereits erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

iToms 01. Feb 2017

Welche Kartentechnologie wird sich wohl durchsetzen? Sony und Nikon setzen gemeinsam auf...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /