Abo
  • Services:
Anzeige
Schnelle Speicherkarte nach CFast 2.0
Schnelle Speicherkarte nach CFast 2.0 (Bild: Lexar)

Lexar Schnelle Speicherkarte erreicht 500 MByte/s

Lexar kündigt die bisher schnellste Compactflash-Speicherkarte an. Sie entspricht dem Standard CFast 2.0 und kann laut Hersteller Daten mit bis zu 500 MByte/s übertragen. Dazu bietet Lexar auch ein passendes Lesegerät für USB 3.0 an.

Anzeige

Der von der Compactflash Association entwickelte Speicherkartenstandard CFast 2.0 sieht Geschwindigkeiten von bis zu 600 MByte/s vor, doch bislang gibt es keine Speicherkarten, die diese Marke erreichen. Dazu nutzt CFast 2.0 Serial ATA mit 6 GBit/s alias SATA III zur Datenübertragung, so dass Hersteller von Host-Chips und Speicherkarten ihr SATA- und SSD-Know-how einbringen können.

Sandisk bietet Karten nach CFast 2.0 an, die 450 MByte/s übertragen können. Das will Lexar mit seiner neuen CFast-2.0-Karte "Lexar Professional 3333x" übertreffen. Sie soll lesend bis zu 500 MByte/s erreichen.

Beim Schreiben soll die Karte die Spezifikation "Video Performance Guarantee (VPG-65)" erfüllen, also Daten dauerhaft mit 65 MByte/s schreiben. Sie soll mit Kapazitäten von 32, 64, 128 und 256 GByte auf den Markt kommen.

Passend dazu stellt Lexar den Speicherkartenleser "Lexar Professional Workflow CR1" für CFast-2.0-Karten vor. Der Kartenleser wird per USB 3.0 angeschlossen, um die hohe Lesegeschwindigkeit der Karte auch ausnutzen zu können. Er kann in Lexars Professional Workflow Reader Solution eingesetzt werden, der bis zu vier der Kartenleser aufnimmt. Lexar bietet entsprechende Module für SDHC/SDXC mit UHS-I, Compactflash-Karten mit UDMA 7 und XQD-Karten an.

Erste Muster der Speicherkarte "Lexar Professional 3333x CFast 2.0" und des Kartenlesers "Lexar Professional Workflow CR1" werden bereits ausgeliefert. Wann und zu welchem Preis die Produkte auf den Markt kommen sollen, hat Lexar noch nicht verraten.


eye home zur Startseite
JochenEngel 08. Jan 2014

Ich finde nirgens die Angaben der IOPS für die verschiedenen Blockgrößen, ohne sind die...

Anonymer Nutzer 08. Jan 2014

...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Carlo Escobar | 00:08

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    Porterex | 00:01

  3. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    Teeklee | 26.05. 23:58

  4. Re: Erinnert mich alles an Wallie

    traumvogel | 26.05. 23:55

  5. Re: Toller Artikel, coole Technik

    teenriot* | 26.05. 23:54


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel