• IT-Karriere:
  • Services:

Leveleditor: Die neue Schmiede für Halo 5

Eigene Multiplayerkarten zusammen mit anderen per Controller erstellen: Die Schmiede (Forge) ist traditionell eine der Stärken von Halo. Jetzt stellen die Entwickler den neuen Editor vor, den es kurz nach der Veröffentlichung von Halo 5 Guardians geben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Halo 5 Schmiede
Halo 5 Schmiede (Bild: Microsoft)

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio 343 Industries hat seinen von Grund auf neu programmierten Leveleditor Schmiede (im englischen: Forge) vorgestellt. Den können Besitzer von Halo 5 Guardians ab Dezember 2015 herunterladen; das Actionspiel selbst erscheint Ende Oktober 2015. Innerhalb der Schmiede können Spieler per Gamepad und zusammen mit anderen eigene Umgebungen etwa für Multiplayermatches erstellen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig

Gegenüber ihren Vorgängern soll die neue Schmiede unzählige Verbesserungen bieten - die grundlegende Bedienung soll nach kurzer Eingewöhnung aber ähnlich ablaufen, so die Entwickler in ihrem Blog. Nutzer sollen mit der Software mehrere Objekte zu Gruppen zusammenfassen können, um sie dann etwa am Stück zu verschieben. Das ist wohl auch nötig, weil pro Level mehr als 1.600 Objekte verwendet werden können - bislang waren es ein paar Hundert.

Weitere Neuerungen: deutlich mehr Objekttypen, inklusive der von der Community geforderten unsichtbaren Begrenzungen, neue Boden- und Texturarten, wesentlich umfangreichere Beleuchtungs- und Farbgebungsmöglichkeiten und noch vieles mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

AhmetYenleph 01. Nov 2015

https://www.change.org/p/microsoft-343-industies-bonnie-ross-kiki-wolfkill-microsoft...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /