Abo
  • Services:
Anzeige
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor.
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor. (Bild: Apple)

Let us loop you in: Apple lädt zur Keynote am 21. März 

Apple stellt am 21. März neue Geräte vor.
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor. (Bild: Apple)

Apple hat die offiziellen Einladungen für seine Keynote am 21. März 2016 verschickt. Bei dem Presse-Event wird vermutlich neben einem iPhone SE im 4-Zoll-Format auch das iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirmdiagonale präsentiert.

Apple lädt unter dem Motto Let us loop you in zur Frühjahrs-Keynote am Montag, dem 21. März 2016, um 18 Uhr deutscher Zeit. Gerüchten zufolge wird neben einem 4 Zoll großen iPhone SE auch ein iPad Pro mit 9,7 Zoll vorgestellt. Ein Video der Keynote soll  live  gestreamt werden.

Anzeige

Das iPhone SE mit  4-Zoll-Bildschirm soll eine Mischung aus iPhone 6 und iPhone 5 sein. Von letzterem soll vor allem die Hülle stammen, die es in den Farben Grau, Silber, Rotgold und Gelbgold geben soll. Das Displayglas soll an den Kanten wie beim iPhone 6 abgeflacht sein. Der Einschalter soll sich an der Seite und nicht mehr wie beim iPhone 5 oben befinden. Die Hauptkamera soll eine Auflösung von zwölf Megapixeln aufweisen. 

Im iPhone SE sollen ein A9-SoC sowie je nach Modell 16 und 64 GByte Speicher stecken. Auch NFC für Apple Pay soll vorhanden sein. Gesichert sind diese technischen Daten aber nicht. Apple versucht bis zum Schluss, seine Produkte geheim zu halten. Durch Zulieferer und Auftragsfertiger gelangen jedoch oft valide Daten nach außen.

  iPad Pro 9,7 Zoll

Das neue iPad mit 9,7 Zoll großem Bildschirm soll eine Namensbezeichnung erhalten, die nicht mehr in der Tradition der Vorgänger steht. Ein iPad Air 3 soll es nicht geben. Insider gehen davon aus, dass Apple das Gerät auch iPad Pro nennen werde. Es soll mit dem Smart Connector zum Anschluss einer Hardware-Tastatur ausgerüstet sein, den auch das große iPad besitzt.

Das kleine Pro soll ebenfalls  vier Lautsprecher und den SoC A9X aus dem großen  iPad Pro  eingebaut bekommen und mit dem Apple Pencil bedienbar sein. Dazu soll erstmals bei einem Apple-Tablet neben der Kamera auch ein Blitz integriert werden. 


eye home zur Startseite
jo-1 12. Mär 2016

hm?? Wozu warten? Hab mir Ende 2013 ein rMBP 13.3 " in Vollausstattung (16 GB RAM / 1TB...

Mumu 11. Mär 2016

So sehe ich das auch. Da kommt immer weniger von der Truppe.

Horsty 11. Mär 2016

...und weiter???

Pjörn 11. Mär 2016

Das Chassis vom 6er ist aufjedenfall deutlich günstiger zu produzieren als das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. Beteiligungs KG, Mannheim
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Antriebsstrang aus Deutschland

    BMW baut elektrischen Mini in Oxford

  2. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  3. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  4. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  5. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  6. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  7. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  8. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  9. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  10. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

  1. Re: Ich benutze zwar kein Android

    Trollversteher | 08:44

  2. Vonwegen Internet vergisst nichts

    Keridalspidialose | 08:44

  3. Re: Ernsthaft?

    mriw | 08:44

  4. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Spaghetticode | 08:43

  5. Re: braucht man für diesen store...

    nille02 | 08:42


  1. 07:10

  2. 21:02

  3. 18:42

  4. 15:46

  5. 15:02

  6. 14:09

  7. 13:37

  8. 13:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel