Abo
  • IT-Karriere:

Let's Play: Valve streamt über Steam.tv

Es könnte weitere Konkurrenz für Youtube und Twitch geben: Valve arbeitet an einem eigenen Angebot, das wahrscheinlich mit dem E-Sport-Turnier The International startet. Wie es dann weitergeht - unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Steam
Logo von Steam (Bild: Valve Corporation)

Mehreren Nutzern ist am 17. August 2018 unter der Domain Steam.tv etwas aufgefallen: Dort hat Valve Inhalte aus Dota 2 übertragen - ob live oder aufgezeichnet, ist nicht bekannt. Inzwischen hat das Unternehmen im Gespräch mit US-Medien wie The Verge die Sache zumindest zum Teil aufgeklärt. Bei dem Stream habe es sich um einen Test gehandelt, der aus Versehen öffentlich sichtbar gewesen sei. Man habe neue Technologien für die Übertragung des E-Sports-Turniers The International ausprobiert.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz

Die Funktionen des kurzzeitig öffentlich verfügbaren Angebots sollen an Youtube, Twitch und Mixer erinnert haben. Allerdings mit einem großen Unterschied: Die Nutzer konnten keine eigenen Übertagungen starten, sondern nur das von Valve bereitgestellte Material anschauen.

Es gibt schon lange Gerüchte, dass Valve sein Onlineportal Steam um eigene Streamingangebote erweitert. Damit könnte das Unternehmen zum einen Geld etwa durch Werbung verdienen, vor allem aber seine riesige PC-Spieler-Community noch stärker als bislang an das eigene Ökosystem binden.

Möglicherweise sagt Valve im Rahmen von The International mehr über seine Pläne. Das Turnier findet ab dem 20. August 2018 in der kanadischen Stadt Vancouver statt, das Preisgeld liegt in diesem Jahr bei rund 24 Millionen US-Dollar



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 199€ + Versand
  3. ab 234,90€
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

gaym0r 20. Aug 2018

Und auch diese Spiele werden weiterentwickelt und mit updates versorgt.

DerSchwarzseher 20. Aug 2018

... haben mit dem letzten friends Update die möglichkeit gekickt auch Non Steam Games...

Baron Münchhausen. 20. Aug 2018

kwt

Hoerli 20. Aug 2018

Mit ein paar umwegen ist es jetzt auch möglich, per OBS, xSplit & Co. bei Steam zu...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /